Zum Inhalt springen
FB_Seiten_Teaser
FB_Seiten_Teaser
FB_Seiten_Teaser
FB_Seiten_Teaser
FB_Seiten_Teaser

Kindertagespflege

Kindertagespflege

Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach dem kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB)

Kinder aus anderen Familien im eigenen Haushalt zu versorgen, zu erziehen und zu bilden ist eine anspruchsvolle pädagogische Aufgabe. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG bzw. SGB VIII) stellt sie gleichberechtigt neben die Erziehungsarbeit in Kindertagesstätten.

Das „Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege“ (QHB) mit 300 Unterrichtseinheiten (UE) ist nun in der Qualifizierung nun Vorgabe. Es setzt bereits erfolgreich angewendete Standards des vorherigen DJI-Lehrbuches fort. Das QHB geht allerding gegenüber dem DJI-Curriculum an wesentlichen Punkten konzeptionell neue Wege und unterstützt somit die Kompetenzentwicklung der angehenden Kindertagespflegepersonen. Dafür ist es vorgesehen, dass in der Regel zwei Referent: innen im Teamteaching kontinuierlich im Kurs anwesend sind und der Kurs i.d.R. als Präsenzveranstaltung angelegt ist.

Das QHB unterteilt in einen tätigkeitsvorbereitenden (160 UE) und einen tätigkeitsbegleitenden Teil (140 UE). Als Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit als Kindertagespflegeperson werden demnach zunächst 160 UE absolviert. Hinzu kommen 40 Stunden Praktika in einer Kita und 40 Stunden in einer Kindertagespflegestelle sowie 100 Stunden Selbstlerneinheiten. Anschließend ist es möglich, eine Pflegeerlaubnis erteilt zu bekommen. Darauf erfolgt nun die tätigkeitsbegleitende Anschlussqualifizierung von 140 Unterrichtsstunden, d.h. währenddessen sind Sie bereits als Kindertagespflegeperson tätig. Nach jedem erfolgreich absolviertem Qualifizierungsteil findet eine Lernergebnisfeststellung (LEF) statt und es kann jeweils ein Zertifikat beim Bundesverband Kindertagespflege erworben werden.
Ebenso gilt dies für nach DJI Curriculum zertifizierte Kindertagespflegepersonen, die erfolgreich die 160+ Anschlussqualifizierung abschließen.

Um an der tätigkeitsvorbereitenden Qualifizierung teilnehmen zu können, müssen Sie zunächst zur Kontaktstelle Kindertagespflege Köln (KKK), die die Eignungseinschätzung zur Teilnahme an der Qualifizierung durchführt. Mit der positiven Einschätzung können Sie sich um einen Qualifizierungsplatz bewerben. Weitere Informationen dazu: www.kindertagespflege-koeln.de

Akkreditiert vom Bundesverband Kindertagespflege e.V. finden die Qualifizierungen in Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln im FamilienForum Köln Deutz Mülheim statt.

 

Berufliche Weiterbildung von Kindertagespflegepersonen
Beruf begleitend werden zahlreiche Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen angeboten, die in der Regel in Präsenz stattfinden aber auch zum Teil rein digital oder auch als Hybrid-Format durchgeführt werden.
Da regelmäßig nachgeplant wird, lohnt sich ein Blick auf die Homepage:
www.familienbildung-koeln.de
Hinweis: Die Kosten der Teilnahme werden unter Vorbehalt für Kölner Kindertagespflegepersonen durch das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln getragen.

Anna Hermkes

Qualifizierung Kindertagespflege
Gesundheitsbereich