Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Unsere Bildungseinrichtungen

Ein umfangreiches professionelles Programm der Erwachsenen- und Familienbildung bieten unsere Familienbildungsstätten und Bildungswerke an. > mehr

Kontakt

Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.  Marzellenstr. 32 50668 Köln T 0221 1642 1219 F 0221 1642 1221 info@bildungswerk-ev.de

Herzlich willkommen
beim Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.

Das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. ist ein nach dem nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetz öffentlich anerkannter und geförderter Träger der Weiterbildung. Er ist mit seinem Angebot der Erwachsenen- und Familienbildung in allen Städten und Kreisen des Erzbistums Köln vertreten und erreicht jährlich über 200.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in rund 150.000 Unterrichtsstunden und 16.000 Teilnehmertagen.

 

Medienwerkstätten ausgezeichnet

Medienwerkstätten des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e.V. gewinnen drei Bürgermedienpreise der Landesanstalt für Medien NRW. Der Bürgermedienpreis ist einer der wichtigsten Preise für Bürgermedien in Nordrhein-Westfalen.
   > weiter

250. Integrationskurs gestartet

Seit 2005 ist das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. anerkannter Träger für Integrationskurse und veranstaltet bereits seinen 250. Kurs.
   > weiter

Über das Qualifizierungsangebot "Sprachanker"

Sprachangebote sind ein wesentlicher Bestandteil der Willkommens- und Integrationskultur für Geflüchtete. Sie öffnen das Fenster zur Welt der noch unbekannten Sprache und bieten eine erste Orientierung für das Leben in Deutschland.
   > weiter

Veranstaltungen zur Misereor-Fastenaktion 2017

Das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. begleitete die Misereor-Fastenaktion 2017 "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen" mit Vortragsveranstaltungen der Misereor-Projektpartnerin Fatimata Valéa Diallo aus Burkina Faso.
   > weiter

Lichte Stille. Neue geistliche Musik im Bergischen Land

Das auf die Jahre 2016, 2017 und 2018 angelegte Projekt fördert neue geistliche Musik im Bergischen Land. Es wird gemeinsam realisiert von Erwachsenenbildung, katholischer und evangelischer Kirchenmusik und Pastoral sowie kommunalen Partnern.
   > weiter