13 | 12 | 2017

Abschluss des Festjahres '1000 Jahre Adelheid - die frau - die heilige'

Festwoche zu Ehren der Stadtpatronin Adelheid

 

VILICH. Das vergangene Jahr der katholischen Kirchengemeinde Sankt Peter war  aus Anlass des 1000. Todestages der Hl. Adelheid geprägt von festlichen Gottesdiensten, Ausstellungen, einem großen mittelalterlichen Markt sowie der Enthüllung der Adelheid-Skulptur. Im Januar 2016 steht zum Abschluss der Feierlichkeiten  zu Ehren der Stadtpatronin eine Festwoche auf dem Programm.

 

Einen Bezug zur Moderne bildet am 16. Januar, Beginn 17 Uhr, die Eröffnung der Ausstellung  „NACHFOLGERINNEN“ in der Stifts- und Pfarrkirche St. Peter, Adelheidisstraße 8.

Marianne Pitzen, Künstlerin und Direktorin des Frauenmuseums Bonn, arrangiert eine Installation zur Hl. Adelheid, um deren Sarkophag sieben lebensgroße Frauenfiguren in weißen Gewändern aus Papier aufgestellt sein werden. Sie lösen sich symbolisch vom Grabmal, „um hinaus in die Welt von 2016 zu gehen“. Darüber wird Marianne Pitzen nach einer Einführung der Kunsthistorikerin Dr. Heidrun Wirth ein Gespräch mit führen. Die Ausstellungseröffnung gestalten musikalisch  Sylvia Dörnemann (Gesang) und Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider (Orgel).

 

Die Figuren, sieben lebensgroße und sieben kleine fertigte Marianne Pitzen aus altem, kleingerissenen Zeitungspapier und Leim in Pappmachétechnik. Interessant ist, dass es sich um ausgewertete Tageszeitungen für das Archiv des Frauenmuseums handelt, somit stellen die Figuren „laufende Geschichte“ dar, vom Kern der Figuren aus bis zu ihrer äußersten Schicht. Die Fertigung dauert Monate, muss doch jede Schicht trocknen.

Die Geschichtlichkeit wird somit heute präsent, so wie Adelheid aus ihrer Geschichtlichkeit bis heute hineinwirkt, in ihrem Geist folgen ihr die jüngeren Nachwachsenden in ihrem caritativen und sozialen Engagement.

 

Am Samstag, 23. Januar um 17 Uhr steht im Rahmen einer feierlichen Vesper in der Kirche die Ausstellung „Das Wunder Adelheids: Legenden, Wallfahrt, Brauchtum“ im Mittelpunkt (bis 5. Februar) mit einer Einführung durch Dr. Hedwig Nosbers nach einem Konzept von Dr. Hedwig Nosbers und Anke Oedekoven. Besichtigungstermine sind unter www.adelheidjahr zu entnehmen.

 

Eine Festmesse zum 50. Jahrestag der Bestätigung der Verehrung der Hl. Adelheid feiert die Gemeinde am Mittwoch, 27. Januar um 18 Uhr zusammen mit Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher und dem Chor „Kreuz&Quer unter Leitung von Andreas Immekeppel.

 

Am 26. und 28. Januar (Dienstag/Donnerstag) jeweils um 9.30 Uhr feiern die Kindergärten mit Brigitte Schmidt, Gemeindepastoral und Pfr. Michael Dörr die Stadtpatronin. Am Abend des 28. Januar (18 Uhr) findet der Frauengottesdienst des Dekanats Beuel und der Stadt Bonn statt.

 

Schließlich ist Samstag, 30. Januar, um 18 Uhr ein Pontifikalamt mit Weihbischof Ansgar Puff (Köln). Traditionell schon die Übergabe der Votivkerze der Stadt Bonn – zum ersten Mal durch Oberbürgermeister Ashok Sridharan.  Der Adelheidis-Chor an St. Peter unter Leitung von Andreas Immekeppel übernimmt die musikalische Gestaltung.  Zudem wird aus  Anlass des 50. Jahrestages der Bestätigung der Verehrung der Hl. Adelheid in der Kirche St. Peter Stadtarchivar Dr. Norbert  Schloßmacher, eine vom Bonner Stadtarchiv herausgegebene Neuauflage bzw. Überarbeitung der „Vita Adelheidis“, eine Lebensbeschreibung der Hl. Adelheid mit neuer Bebilderung und Fotos von Axel Gläser, Weihbischof Puff und Oberbürgermeister Sridharan überreichen.

(ab 27.1.2016 erhältlich im Buchhandel; Pfarrbüro St. Peter-Vilich, Schillerstr. 20; Münsterladen, Gangolfstr. :

Vita Adelheidis – Das Leben der Hl. Adelheid von Vilich, lateinisch und deutsch, eingeleitet und übersetzt von Heinz Piesik, 2., unwesentlich veränderte und ergänzte Auflage, Bonn 2016,  Stadt Bonn - Stadtarchiv

ISBN: 978-3-922832-79-9, VKP  9,80 €)

 

Am Sonntag, 31. Januar, Abschluss der Festwoche und des Festjahres mit einer Andacht und Prozession durch den Ort Vilich. In einem Gottesdienst am 5. Februar würdigt die Gemeinde den 1001. Todestag der Hl. Adelheid von Vilich.

 

Flyer zum Abschluss

 

 

ABSCHLUSS 2016

23. bis 31. Januar

ABSCHLUSSWOCHE ADELHEIDJAHR
23. bis 31. Januar 2016

 

SA | 23. JANUAR BIS SO | 31. JANUAR 2016
Abschluss des Festjahres aus Anlass des 50. Jahrestages der Bestätigung der Verehrung der Hl. Adelheid von Vilich mit Gottesdiensten, Musik und Ausstellungen u. a. mit Installationen in der Stifts- und Pfarrkirche St. Peter, Vilich von Marianne Pitzen, Frauenmuseum Bonn

 

SA | 23. JANUAR
17.00 Uhr Eröffnung Teil 3 der Adelheid-Ausstellung
»DAS WUNDER ADELHEIDS: LEGENDEN, WALLFAHRT, BRAUCHTUM«
Dr. Hedwig Nosbers und Anke Oedekoven

 

DO | 27. JANUAR
50. JAHRESTAG DER BESTÄTIGUNG DER VEREHRUNG DER HL. ADELHEID
18.00 Uhr FESTMESSE

 

SA | 30. JANUAR
18.00 Uhr PONTIFIKALAMT

 

SO | 31. JANUAR
18.00 Uhr ANDACHT | PROZESSION DURCH VILICH zum Abschluss des Festjahres