BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser

Kursdetails

Die 1870er Jahre - ein historisches Jahrzehnt und die lokale Solinger Perspektive.

Deutsch-französischer Krieg, Reichsgründung 1871 und innenpolitische Grabenkämpfe
Die nationale Begeisterung ergriff viele Deutsche beim Beginn des Deutsch-Französischen Krieges 1870 und infolge der Reichsgründung im Jahr darauf. Die Euphorie der Gründerjahre wurde begleitet durch die Ausprägung moderner städtischer Infrastrukturen, Urbanisierung sowie Hochindustrialisierung als auch dem Ausbau des Schienennetzwerkes der Eisenbahn. Gleichzeitig wurde dieser Modernisierungsschub von innenpolitischen und gesellschaftlichen Spannungen überschattet, die mit dem Kulturkampf gegen die Katholiken und mit den Sozialistengesetzen gegen die sozialistische Arbeiterbewegung einher gingen.
Was zeichnete diese Epoche aus und welche Entwicklungen waren grundlegend? Was reizt auch heute noch an dieser vergangenen und doch so modernen Zeit des Kaiserreiches? Welche Auswirkungen und Besonderheiten lassen sich für Solingen erkennen?

Ralf Rogge ist Diplom-Archivar, Historiker (M.A.) und seit 2003 Leiter des Stadtarchivs Solingen.

In Kooperation mit dem DGB Solingen

Mon 22.02.2021, 19:00 - 21:15 Uhr
Referent/in
Ralf Rogge
Kursform

Online-Veranstaltung
Bitte beachten Sie die Hinweise zu unseren Online-Veranstaltungen.

Gebühr
gebührenfrei
Kursnummer
5101008