Zum Inhalt springen
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser

Online-Reihe: Was ist Aufklärung?

Online-Reihe:Was ist Aufklärung?

Der nicht beabsichtigte Skandal der jüdischen Aufklärung: Hartwig Wessely über die moderne jüdische Erziehung mit Prof. Dr. Christoph Schulte, Potsdam
Montgolfier Brüder Flug
Datum:
Dienstag, 7. Mai 2024 19:15
Von:
Kooperation: Evangelisches Forum Bonn

Der nicht beabsichtigte Skandal der jüdischen Aufklärung:  Hartwig Wessely über die moderne jüdische Erziehung

Als Naftali Hartwig Wessely (1725-1805) seine hebräische Erziehungsschrift „Divrej Schalom we’Emet“, zu Deutsch: „Worte der Wahrheit und des Friedens“ 1782 publizierte, kam es zum größten öffentlichen Skandal der Haskala (Jüdische Aufklärung) in Deutschland: Die Schrift wurde in alten jüdischen Gemeinden verbrannt, ihr aufgeklärter Autor wurde von traditionell gesinnten, sehr angesehenen Rabbinern gebannt und verfemt — eine Bücherverbrennung gegen die Aufklärung. Wer war dieser Wessely? Und warum entlud sich der Furor gegen die jüdische Aufklärung ausgerechnet am ersten modernen Erziehungsprogramm für jüdische Knaben?

Di 07. 05.2024 │ 19.15 Uhr
Prof. Dr. Christoph Schulte, Potsdam

Online-Veranstaltung; Anmeldung über externen Zoom-Link