BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser

Kreuz 29

Kreuz H

Es stammt aus meinem Elternhaus bzw. von den Großeltern, mit denen wir zusammen lebten. Es hing immer im Schlafzimmer meiner Großeltern. 

Damals 1957 war es unüblich, dass man sich scheiden ließ. Meine Mutter ist diesen Weg gegangen und so sind meine Schwester und ich zusammen mit unserer Mutter und meinen Großeltern auf einem kleinen Bauernhof aufgewachsen.

 

Irgendwann sind wir Kinder mit unserer Mutter von zu Hause ausgezogen und ich bin später mit meinem damaligen Freund wieder in das Elternhaus zurückgezogen. Als meine Oma dann verstarb, habe ich das Kreuz bekommen und seitdem hängt es auch bei mir im Schlafzimmer.

 

Ich fand diese beigefarbenen Federflügel immer beeindruckend und es hat mich auch nicht gestört, dass es oben im Querkreuz schief zusammengeklebt wurde. Das war schon immer so und gehört zu diesem Kreuz. 

 

Auch die mit kleinen Nägeln befestigte Inschrift oben und die Art Münze des hl. Franziskus fand ich immer schon dazugehörend. Wer dies dort befestigt hat, weiß ich leider nicht. 

 

I.H. aus Erftstadt