FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
News
Sandküche

Spielen in Corona-Zeiten:Die Sandküche für Zuhause -

Datum:
08.02.2021
ein vorbereiteter Platz für das Sandspiel für Kinder von 1,5 bis 10 Jahren (oder auch älter!)

Nun sind auch die  Spielplätze geschlossen und der Frühling klopft doch bereits leise an die Tür. Wie gerne würden die Kinder draußen herumrennen oder die Sandförmchen auspacken und im Sandkasten spielen! Die Bewegungsfreiheit ist etwas eingeschränkt, auf das Sandspiel müsst ihr jedoch nicht verzichten. Hier eine kleine Idee, wie Kinder konzentriert und ausdauernd zu Hause mit Sand spielen können.

Dafür benötigt ihr ein altes Backblech mit trockenem Sand. Der trockene Sand rieselt im Gegensatz zum nassen Sand und unterscheidet sich daher in seinen Eigenschaften von meist nassem Sandkastensand. Falls ihr keinen trockenen Sand zu Hause habt, nehmt einfach zwei händevoll Sand aus dem Sandkasten, trocknet ihn an der frischen Luft oder bei ca. 50 Grand im offenen Backofen. Ferner braucht ihr unterschiedliche Löffel und Gefäße aus Holz, Metall oder Alu, sowie Gegenstände aus der Natur wie Steine, Stöcke, Muscheln etc. 

Die Kinder können mit dem Sand sowohl sitzend, als auch einem niedrigen Tisch stehend spielen. Ein, an die Größe des Kindes angepasster Tisch sollte deswegen gewählt werden, damit der Nacken- und Schulterbereich der Kinder entspannt bleibt und sie das Spiel lange genießen können. Eine klare Begrenzung des Spielbereiches, z.B. durch einen Tisch dient dazu, dass der Sand nicht durch die gesamte Wohnung getragen wird. Erfahrungsgemäß verschütten die Kinder weniger Sand, wenn sie sitzend am Tisch spielen. 

Und schon kann es losgehen! Eine besondere Anleitung brauchen die Kinder nicht, denn es steckt so viel Ideenreichtum und Entdeckungsfreude in ihnen. Es ist schön zu sehen, wie freies Spiel Lernen auf höchstem Niveau ermöglicht.

Die Idee der Sandküche geht auf die Berliner Bewegungspädagogin Ute Strub zurück, die in ihrem Strandgut – einem Spielraum für Alt und Jung, den Kindern und den Erwachsenen die Möglichkeit gibt, ihrem Spieltrieb nachzugehen oder ihn neu zu entdecken. Durch, das mit Bedacht ausgewählte Material „wie zu Omas Zeiten“ und deren ästhetische Anordnung werden die Kinder- aber auch die Erwachsenen Augen zum Leuchten gebracht. Probiert es selbst aus und/oder schaut zu wie viele Möglichkeiten der Sand bietet und welch konzentriertes Spiel es ermöglicht. 

(von Renate Niemiec)