Zum Inhalt springen
Altenberger Licht 2022_Ruesing Fotografie_Frei mit Nennung Urheberangabe-1600px

27. Altenberger Forum Kirche und Politik - Was fehlt, wenn die Christen fehlen?

Datum:
02.09.2022
Vor dem Hintergrund hoher Austrittszahlen aus beiden Kirchen fragt das 27. Altenberger Forum Kirche und Politik: „Was fehlt, wenn die Christen fehlen?“ Dienstag, den 15. November 2022 um 19 Uhr im Altenberger Dom

„Was fehlt, wenn die Christen fehlen?“

Das Thema wird auch in diesem Jahr von qualifizierten Fachleuten aus verschiedenen Richtungen beleuchtet.
Der Rechtsgelehrte Ernst-Wolfgang Böckenförde sagte vor bald sechs Jahrzehnten: „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann.“ Doch gilt dies auch heute, fast 60 Jahre und zahlreiche Missbrauchsskandale später noch als Legitimation für eine bleibende Bedeutung der Kirchen? Dazu werden unsere Podiumsgäste sehr unterschiedliche Positionen vertreten.

Welche Bedeutung kommt dem Religiösen in Ostdeutschland zu, wo die Säkularisierung viel weiter fortgeschritten ist? Unsicherheiten beim Blick auf die schwindende Kraft des Christlichen, aber auch Aufbrüche zu neuen Wegen des Christentums werden an diesem Abend benannt. Die Teilnehmenden können sich über den Anwalt des Publikums an der Diskussion beteiligen.

Podiumsgespräch mit:

Dr. Claudia Lücking-Michel
MdB 2013-2017 (CDU), Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Dr. Dr. Joachim Kahl
Philosoph, Humanistischer Verband Deutschlands

Dr. Tobias Kläden
Kath. Arbeitsstelle für Missionarische Pastoral, Erfurt

Pfarrerin Christiane Neufang
Evangelische Studierendengemeinde Köln

Moderation:
Melanie Wielens
Coach, Systemische Beratung, Journalistin

Programm:

19.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst im Altenberger
Dom, anschließend Imbiss und Getränke im Martin-Luther-Haus

20.00 Uhr: Podiumsdiskussion im Martin-Luther-Haus,
Uferweg 1, Altenberg

Es laden herzlich ein:

Der Ökumeneausschuss im
Rheinisch-Bergischen Kreis
Der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises

Weitere Informationen:

Anmeldung erforderlich: info@bildungswerk-gladbach.de
Nähere Informationen: 02202 9363966
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Veranstaltung wird gestreamt und kann online unter
diesen Links verfolgt werden:
www.rbk-direkt.de oder
www.bildungswerk-gladbach.de