FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser

Kursdetails

Eröffnung der Ausstellung Manfred Weil

Am 29. November 2020 hätte Manfred Weil seinen 100. Geburtstag gefeiert. Von seinen 94 Lebensjahren lebte und wirkte der bekannte Maler, Zeichner und Überlebenskünstler ca. 30 Jahre in Meckenheim. Hier genoss er erstmalig ein eigenes Atelier innerhalb der eigenen Wohnung. Die Dachgeschosswohnung ohne Aufzug bot ihm optimales Licht für sein Schaffen, weshalb er sie auch im Alter von über 90 Jahren nicht verlassen wollte. In Meckenheim erweiterte er sein beachtliches und vielschichtiges ?uvre. Der Stadt und ihren Bürgern verlieh Manfred Weil damit neue Perspektiven und Akzente.
So gestaltete er im Auftrag der Stadt einen Kalender mit Motiven aus der Stadt Meckenheim und den Stadtteilen.
Für die innige Verbundenheit mit seiner neuen Heimat und zur Würdigung von Leben und Arbeit des Künstlers Manfred Weil lädt die Stadt Meckenheim gemeinsam mit dem Katholischen Familienbildungswerk Meckenheim und seiner Tochter Schulamith Weil ein.
Bürgermeister Holger Jung wird die von Schulamith Weil kuratierte Gemälde-Ausstellung und die Veranstaltungsreihe eröffnen.
?Dem selbstbewussten, mitunter trotzigen und zugleich schöpferischen Leben Manfred Weils gilt unser ehrendes Andenken?, so die Stadt Meckenheim.

Der in Köln geborene Manfred Weil studierte auf der Flucht vor der nationalsozialistischen Judenverfolgung an der königlichen Akademie in Antwerpen und nach dem Krieg an den Kölner Werkschulen. Er war Gründungsmitglied der Künstlergruppe Bonn, später dann Mitgründer der Künstlergruppe EigenArt in Meckenheim.
Mit der Künstlergruppe in Gemeinschaftsausstellungen sowie in Einzelausstellungen zeigte er regelmäßig seine Werke in Meckenheim unter anderem im Herrenhaus der Burg Altendorf, in der Galerie der Familie Trittin, bei Offenen Ateliers.
Weitere Ausstellungsaktivitäten reichten von Köln bis in die Eifel, von Australien bis Israel, von Berlin bis Eichstetten, von Wilhelmshaven bis Paris (im Rahmen der Partnerschaft Meckenheim-Le Mée).
Werke befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. im Städt. Kunstmuseum Bonn, im Rheinischen Landesmuseum Bonn (heute LVR), Stadt Bonn, Stadt Wesseling, Stadt Meckenheim, Bundeskanzler a.D. Willy Brandt, Präsidentin des Dt. Bundestages a.D. Annemarie Renger (für den Deutschen Bundestag), Synagogengemeinde Bonn, Sammlung Memoria von Thomas B. Schumann.
1968-1987 war Weil Dozent der Volkshochschule Bonn, 1987-1989 an der Volkshochschule Meckenheim Rheinbach

Die Ausstellung
Vom 12. November bis zum 29. November 2020 werden im Saal sowie in weiteren Räumen des Katholischen Bildungswerks Meckenheim einige Schätze aus dem reichhaltigen Nachlass des Künstlers gezeigt.
?Die Malerei war sein Lebenselixier?, so Schulamith Weil, Tochter des Künstlers und Kuratorin der Ausstellung.

Eröffnungs-Soirée
Am Donnerstag, 12. November, 17.00 Uhr wird die Veranstaltungsreihe mit einem festlichen Abend eröffnet.
Nach einer Begrüßung durch Anne Schmidt-Keusgen, Leiterin des Katholischen Familienbildungswerks eröffnet der neu gewählte Bürgermeister Holger Jung für die Stadt Meckenheim mit einem Grußwort.
Astrid Mehmel, Leiterin der Gedenkstätte Bonn, wird in einem Vortrag auf die nationalsozialistische Verfolgung Manfred Weils eingehen, auf sein Überleben mit Glück, Chuzpe, und Mut.
Stefanie Bornheim-Prang, Kunsthistorikerin, wird seine künstlerische Entwicklung und Ausdruckskraft würdigen.
Der Abend wird musikalisch umrahmt mit Eigenkompositionen aus dem Bereich des Jazz von Nina Sangenstedt am Piano.

Alle Veranstaltungen finden im Saal des Bildungswerks statt.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind Donnerstag bis Sonntag, 15.00 - 18.00 Uhr.
Die Tochter des Künstlers wird an den Tagen der Veranstaltungen und an den Samstagen jeweils zu den Öffnungszeiten anwesend sein.


Thu 12.11.2020, 17:00 - 19:15 Uhr
Referent/in
, Stefanie Bornheim-Prang (Kunsthistorikerin)
Ort
Familienbildungswerk Meckenheim, Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Gebühr
gebührenfrei
Kursnummer
7700147