BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser

Kursdetails

Anfänge des internationalen Rechts

Der Prozess Talaat Pascha Juni 1921
Vor genau 100 Jahren wurde der armenische Attentäter des ehemaligen Großwesirs des Osmanischen Reichs und Hauptverantwortlichen für den Völkermord an den Armenieren, Talaat Pascha, von einem Berliner Gericht überraschend freigesprochen. Der Prozess geriet unter der Hand zu einem Tribunal über die Menschheitsverbrechen des Opfers, und er schrieb Rechtsgeschichte. Noch Raphael Lemkin, der "Vater" der UN-Völkermordkonvention, berief sich - auch nach der Shoah - auf diesen Berliner Prozess vom 2./3. Juni 1921 als seinem initialen Erlebnis, Hannah Arendt zitierte die Prozessstrategie in ihrem Buch "Eichmann in Jerusalem" als Referenz.


Thu 09.09.2021, 19:30 - 21:45 Uhr
Ort
DOMFORUM, Domkloster 3, 50667 Köln (Innenstadt)
Gebühr
gebührenfrei
Zusatzinformation
Veranstalter:  Katholisches Bildungswerk Köln


Kursnummer
5101008011
Anmeldung
bei www.domforum.de auf der TICKETSEITE. Diese sichert die Teilnahme und den Sitzplatz. Nicht reservierte, freie Plätze gegebenenfalls am Abend vor Ort verfügbar.