Menschen für Menschen:Caritas startet Hotline für Jugendliche

Corona nervt
Corona nervt
Beratungsstelle warnt: Sorgen junger Menschen ernst nehmen: Die Beratungsstelle für Jugendliche, Eltern und Kinder der Bonner Caritas startet am Montag, 1. März 2021 unter Nummer 0152 3769 2632 eine Hotline für Jugendliche und junge Erwachsene aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis. Grund ist die zunehmende Sorge um die Situation der Jugendlichen während der Corona-Pandemie.
Datum:
23. Feb. 2021
Von:
Monika Herkens

„Gerade für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in einer Lebensphase befinden, in der sie die Welt und sich selbst entdecken wollen, können die Beschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie schwerwiegende psychische Auswirkungen haben“, warnt Dr. Peter Conzen, Leiter der Beratungsstelle. „Fehlende soziale Kontakte können sich auf die Persönlichkeitsentwicklung negativ auswirken. Sie erleben ihre schulische und berufliche Perspektive als unsicher, unplanbar. Viele junge Menschen versetzt das in Existenzängste, weil sie fürchten, dass ihr Schulabschluss oder nötige Praktika, Ausbildungsstellen oder Studienplätze aufgrund der Corona-Rahmenbedingungen gefährdet sind.“

„Wir müssen diese Ängste sehr ernst nehmen“, warnt Conzen. Hier gehe es einerseits um die individuellen Perspektiven von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, aber gleichzeitig auch um die Auswirkungen auf die Gesellschaft in der Zukunft.

„Eine Jugend, die mit diesen ungekannten Belastungen groß wird, fällt leicht in Resignation, statt positiv die Zukunft zu blicken und die Gesellschaft mit zu gestalten. Wir müssen versuchen, die Ängste der jungen Menschen aufzufangen“, appelliert Conzen.

Kontakt:   0152 3769 2632
Wann:      montags und donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr 
Wer:        Jugendliche und junge Erwachsene (bis 21)

Die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder der Bonner Caritas existiert seit 1973. 17 Mitarbeitende (insbesondere Sozialpädagogen, Psychologen und Sozialarbeiter) stehen Familien für Fragen in allen Lebenslagen zur Verfügung. Mit der Hotline will die Beratungsstelle ein besonderes Angebot für Jugendliche in Corona-Zeiten schaffen. Nach der ersten Testphase (bis 1.9.2021) soll die Nachfrage evaluiert werden. 

Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder
Hans-Iwand-Straße 7, 53113 Bonn
E-Mail: erziehungsberatung@caritas-bonn.de