Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Kontakt

Katholische Familienbildungsstätte Haus der Familie Wipperfürth Kath. Familienbildungsstätte
Haus der Familie Wipperfürth
Klosterplatz 2 51688 Wipperfürth T 02267 - 871420 F 02267 - 8714223 info@hdf-wipperfuerth.de

Mensch.Demenz.Kirche - Eine Ausstellung mit Fotografien von Michael Uhlmann

Das Thema Demenz nimmt in der öffentlichen Wahrnehmung eine immer größere Rolle ein ...

Ausstellung zur Mitmachaktion für Familien

In unserer Gesellschaft steigt die Lebenserwartung: Eine immer größere Gruppe verfügt über ein längeres gesundes Leben und freie Zeit. Zudem wächst die Zahl der älteren Alten, deren Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe aus unterschiedlichen Gründen eingeschränkt sind. Noch vor wenigen Jahren wurden Menschen mit Demenz in der Öffentlichkeit von Stigmatisierung und Abwehrreaktionen begleitet. Doch dieser einseitige, negative Blick hat sich gewandelt. Demenz wird zunehmend als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe wahrgenommen. 

 

Das Haus der Familie Wipperfürth hat in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Wipperfürth und dem DRK Seniorenzentrum am Sonnenweg die Ausstellung Mensch. Demenz.Kirche nach Wipperfürth geholt. In der Ausstellung werden Porträtaufnahmen von Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige gezeigt, die der Fotograf Michael Uhlmann jahrelang begleitet hat. Seine Aufnahmen reduzieren die Betroffenen nicht auf ein Syndrom, sondern erzählen in Bildern, wie sie in ihrem Umfeld am sozialen Leben teilhaben. Ausgewählte Impulstexte zu verschiedenen Aspekten des Zusammenlebens ermöglichen spirituelle Zugänge zum Thema. 

 

Die Ausstellung wird am 03.12.2019 um 19.00 Uhr im Haus der Familie Wipperfürth eröffnet. Der Pastoralreferent Elmar Trapp aus Köln führt in die Ausstellung und das Thema Demenz ein. Im Rahmenprogramm zur Ausstellung gibt es außerdem einen Filmabend am 18.12.19, einen Kochkurs für Angehörige am 10.12.19 und das Schauspiel „Verinnerungen“ am 13.12.19. Hier wird eine Mutter-Tochter-Geschichte in feinfühligen Bildern und Szenen erzählt. Sonja Lenneke spielt eine Kombination aus Schauspiel und Puppenspiel. Dies erweist sich als besonders geeignet zur Darstellung dieser Beziehung und deren Veränderung durch die Demenz.

 

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus und dem DRK Seniorenheim präsentiert. Sie ist in der Zeit vom 03.12. - 18.12.2019 zu folgenden Öffnungszeiten im Haus der Familie zu sehen: Mo, Di, Mi, Do 8 - 12 Uhr und 18 - 20 Uhr,  Mi auch 14:30 bis 17:30, Fr 8-12 Uhr. Das Themenfeld "Suche" ist mit 6 Fotografien in der Pfarrkirche St. Nikolaus zu den üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen.

Ein Handzettel mit allen Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie hier.

 

 

 

Zurück