Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Kontakt

FBS Bonn Katholische Familienbildungsstätte Bonn Lennéstraße 5 53113 Bonn T 0228 - 944 90-0 F 0228 - 944 90-77 postmaster@fbs-bonn.de

Übergänge, Veränderungen, Trauer

Wie kann ich es schaffen, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen? 22. Januar, 12. Februar, 04. März, 18.30 Uhr
Persönliche Entwicklung

Unser Leben ist gekennzeichnet von Veränderungen und Übergängen. Leben ist ständiger Wandel und in der Regel kommen wir ganz gut damit zurecht, sehnen ihn zuweilen sogar herbei. Dennoch kennt jeder Mensch Phasen, in dem sein Leben in die Krise gerät, sei es durch Trennung oder Tod, Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Kinder, die aus dem Haus gehen etc. Was wir als bewältigbare Veränderung oder bedrohliche Krise erleben, ist dabei so individuell und persönlich wie das Leben selbst. Wie können wir es schaffen, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen oder die Krise gar als Chance und Impuls für persönliches Wachstum anzunehmen?
Konzepte aus der Psychologie helfen Ihnen dabei, die eigenen Erfahrungen besser einzuordnen und Methoden zur Selbsthilfe zu entdecken. Der lebendige Austausch unter den Teilnehmern, praktische Übungen, Hilfestellungen und Tipps für den Alltag unterstützen Sie darin, Mut zu schöpfen, neue Perspektiven zu gewinnen und die Liebe zum Leben wieder neu zu entdecken.

 

Mi 22.01. – Mi 04.03.2020 | 18.30 – 20.45 Uhr

Sabine Just, Dipl. Psychologin
27,00 € | 3 x = 9 UStd.
Lennéstraße 5 | Seminar-Raum 1

Veranstaltungs-Nr. 7400004

 

> Zur Online-Anmeldung

Zurück