Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Kontakt

FBS Bonn Katholische Familienbildungsstätte Bonn Lennéstraße 5 53113 Bonn T 0228 - 944 90-0 F 0228 - 944 90-77 postmaster@fbs-bonn.de

Musikalische Gedanken zum "Messias" von Georg Friedrich Händel

Ein Dialogvortrag mit Einblicken in Entstehungsgeschichte und Formenreichtum, 5. November 18 Uhr
Kultur

Georg Friedrich Händel schuf seinen MESSIAS nach einer ernsthaen Erkrankung. In kürzester Zeit und wie im Rausch komponierte er das Oratorium für vierstimmigen gemischten Chor, Solisten und Orchester. Es bildet neben Bachs Passionen einen Höhepunkt spätbarocker Musik.

In einem Dialogvortrag möchten Ulrike Vestring und Jürgen Kasten einen Einblick in die Entstehungsgeschichte und den musikalischen Formenreichtum

dieses großartigen Werkes geben. G.F. Händels Lebensweg bis zum MESSIAS und seine Persönlichkeit zwischen Religiosität und barocker Prachtentfaltung werden im Gespräch nachgezeichnet und in Musikbeispielen hörbar gemacht. Wenn das weltbekannte Halleluja erklingt, dürfen alle mitsingen!

 

 

Mo 05.11.2018 | 18.00 – 19.30 Uhr

Ulrike Vestring, Musikschullehrerin
Jürgen Kasten, Erwachsenenbilder im Bereich Kultur

gebührenfrei | 1x = 2 UStd.
Lennéstraße 5 | Saal

Veranstaltungs-Nr. 7308019

 

 

 

Zurück