Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Kontakt

Kath. Familienbildungsstätte Bergisch-Gladbach Kath. Familienbildungsstätte Bergisch-Gladbach Laurentiusstr. 4-12 51465 Bergisch Gladbach T 02202 - 936390 F 02202 - 9363955 info@fbs-gladbach.de

Zwischen Vertrauen und Vorsicht

Kinder und Heranwachsende vor sexuellem Mißbrauch schützen - Für Eltern und alle, die mit Kindern leben und arbeiten - Vortrag mit Prof. Dr. Karla Verlinden am Mittwoch, 29. Januar 2020, 19.00 Uhr

an dem Elternabend werden verschiedene Aspekte rund um das Thema des sexuellen Missbrauchs mit Rückbezug auf den aktuellen Forschungsstand beleuchtet. So wird auf den Ebenen »Wissen«, »Haltung« und »Handeln« das Tabu Missbrauch erarbeitet.

Unter anderem wird die Frage nach den Tätern und Täterinnen und ihren Strategien beantwortet sowie dargelegt, wie Bezugspersonen Kinder und Jugendliche schützen können.

Neben dem fachlichen Input gibt es Gelegenheit anhand von Fallbeispielen das eigene präventive Handeln zu reflektieren.

 

Prof. Dr. Karla Verlinden ist Erziehungswissenschaftlerin und approbierte Kinder- und Jugendpsychotherapeutin. Sie hat sowohl mit sexuell traumatisierten Kindern und Jugendlichen gearbeitet als auch mit Kolleginnen ein Präventionsprogramm zum Schutze der sexuellen Gewalt an Kindern und Jugendlichen mit Behinderung entworfen.

Sie ist Professorin an der Katholischen Hochschule NRW mit dem Schwerpunkt Resilienz.

 

Mi 29.01.2020 | 19.00 – 21.15 Uhr

Prof. Dr. Karla Verlinden, Kinder- u. Jugendpsychotherapeutin

Teilnahme-Gebühr 9,00 €

Ort: Kath. Familienbildungsstätte

Laurentiusstraße 4-12 | 51465 Bergisch Gladbach

Veranstaltungs-Nr. 6100053

 

online anmelden

Zurück