Zum Inhalt springen
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
Veranstaltungs-Highlights

Fastenreden Herz Jesu 2022. Kirche und Gesellschaft – ein Dilemma?

Datum:
17.03.2022

Die Kirche als eine Gemeinschaft der Christen, die aktiv Gesellschaft (mit-)gestaltet, verliert für einen Großteil der Bürger und Bürgerinnen in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Eine moderne Gesellschaft im 21. Jahrhundert scheint mit Kirche nicht zusammenzupassen. Die katholische Sexualmoral, das Verhältnis zwischen Klerus und Laien und im Besonderen die Rolle der Frau sowie der Umgang mit Macht und sexuellem Missbrauch lassen selbst engagierte Christen und Christinnen Abstand nehmen von ihrer Kirche. Aus dem Blick gerät, welches Potential und welche Wirkkraft in Kirche liegt bzw. liegen kann. Doch auch unsere säkulare Gesellschaft befindet sich in einem »Dauernotstand«. Die Corona-Pandemie hat hier wie ein Katalysator funktioniert: Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst und mit ihr die soziale Ungerechtigkeit. Menschen fühlen sich »abgehängt«; in den sozialen Medien polarisieren und radikalisieren sich Meinungen und Emotionen.

Die Fastenreden Herz Jesu möchten Raum für eine Bestandsaufnahme geben, Kontroversen und Defizite von Kirche in den Blick nehmen und fragen, welchen Beitrag Kirche und ihre Gläubigen für ein gelingendes Zusammenleben in Gesellschaft leisten können.

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Wuppertal / Solingen / Remscheid in Kooperation mit den Gemeinden St. Laurentius und Herz Jesu und dem Stadtdekanat Wuppertal

Partizipation: Kirche im Stadtquartier

Meurer Fastenrede

Vortrag von Franz Meurer, gehalten am 09.03.2022 in der Pfarrkirche Herz Jesu (Wuppertal-Elberfeld)

Externer Link zum Video

Franz Meurer ist einer der bekanntesten Pfarrer in und um Köln. Mit dem »HöVi-Land«, einer sozialen Einrichtung, erlangte er auch nationale Bekanntheit und erhielt zahlreiche Ehrungen. Meurer ist bekannt für sein Engagement, seine hohe Beliebtheit bei den Menschen und sein mutiges, authentisches Auftreten. In der ersten Fastenrede Herz Jesu gibt Franz Meurer eine Bestandsaufnahme, nimmt Kontroversen in den Blick und spricht über die Bedeutung von Kirche und Gemeinschaft im Stadtquartier.

Berufung von Frauen in der Kirche

Philippa Rath

Vortrag von Sr. Philippa Rath, gehalten am 16.03.2022 in der Pfarrkirche Herz Jesu (Wuppertal-Elberfeld)

Externer Link zum Video

Sr. Philippa Rath OSB, seit 30 Jahren Benediktinerin der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. ist beim Synodalen Weg Delegierte und Mitglied im Synodalforum »Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche«. Im Februar 2021 erschien das von ihr herausgegebene Buch »Weil Gott es so will – Frauen erzählen von ihrer Berufung zur Diakonin und Priesterin«. Im Rahmen der Fastenreden Herz Jesu wird sie über die Berufung von Frauen in der Kirche sprechen.

Priesterberuf heute: Ausbildung und Vorbereitung

Fastenrede Ohly

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Ohly, gehalten am 23.03.2022 in der Pfarrkirche Herz Jesu (Wuppertal-Elberfeld)

Externer Link zum Video

Christoph Ohly ist seit 1991 Priester der Erzdiözese Köln. Nach Abschluss seiner philosophisch-theologischen Studien in Bonn und Rom und der sich anschließenden Zeit als Kaplan in St. Antonius und Herz Jesu (Wuppertal-Barmen) studierte er Kanonisches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit dem Wintersemester 2019/2020 ist er kommisarischer Rektor der Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT) und dort auch Inhaber des Lehrstuhls für Kirchenrecht, Religionsrecht und kirchliche Rechtsgeschichte.

Kirche und Medien

Vortrag von Matthias Kopp, gehalten am 30.03.2022 in der Pfarrkirche Herz Jesu (Wuppertal-Elberfeld)

Matthias Kopp studierte Theologie und Christliche Archäologie in Bonn, Freiburg und Rom. Nach seinen Tätigkeiten bei Radio Vatikan, im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz und beim Weltjugendtag 2005 ist er seit 2009 Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz. 2016 wurde Matthias Kopp mit der Franz-von-Sales-Tafel der Gesellschaft Katholischer Publizisten (GKP) ausgezeichnet.