Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Spiritualität

Im Geiste Charles de Foucaulds - Neue Religiöse Bewegungen: Die geistliche Familie von Charles de Foucauld

DIE GEISTLICHE FAMILIE VON CHARLES DE FOUCAULD

Gott Raum geben mitten im Leben - Der Lebens- und Glaubensweg von Charles de Foucauld war und ist weltweit eine Quelle der Inspiration für das geistliche Leben von Laien, Priestern und Ordensleuten. Neben einer biografischen Einführung werden Schlüsselbegriffe aus der an Charles de Foucauld orientierten Spiritualität erläutert. Sodann soll am Beispiel der Gemeinschaft Charles de Foucauld gezeigt werden, wie eine solche Spiritualität  den Alltag von Laien prägen kann.

Frau Marianne Bonzelet (Foto) ist Religionslehrerin, Mitglied in der Gemeinschaft Charles de Foucauld und Exerzitienleiterin

 

Datum: 09.03.2015

Uhrzeit: 19:30-21:00 Uhr

Ort: Clemenszentrum, Goerdelerstr. 80, 42651 Solingen

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid, Katholische Kirchgemeinde St. Clemens

 

Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe:

 

NEUE GEISTLICHE GEMEINSCHAFTEN

Entwicklungen und Perspektiven heute

 

Geistliche Gemeinschaften oder Bewegungen (italienisch: Movimenti) sind Gruppen von Frauen und Männern in der Kirche, meist Laienbewegungen, die durch einen Reformimpuls, ein besonderes Charisma oder eigene Formen der Spiritualität bestimmt sind. Oft stehen Gründerpersönlichkeiten am Anfang geistlicher Gemeinschaften, die nicht selten international organisier und ökumenisch ausgerichtet sind.

 

Viele Erneuerungsbewegungen sind im katholischen Bereich entstanden und haben eine Anerkennung als Geistliche Gemeinschaft erhalten. Die Kirchenleitung sieht in ihnen oft ein zukunftsfähiges Modell von Kirche und Glauben.

 

Es stellt sich die Frage, was diese Gemeinschaften heute auszeichnet, welche Bedürfnisse sie ansprechen und welchen Weg sie sehen, heute den Glauben zu leben. Es werden auch kritische Fragen Raum finden, die Theologie, Spiritualität und auch ihr Verhältnis zum Glaubensleben in Pfarreien und Verbänden betrifft.

 

 

Weitere Termine:

 

4. Teil

16.03.2015

NEUE GEISTLICHE BEWEGUNGEN – EINE RELIGIONSSOZIOLOGISCHE PERSPEKTIVE

Neue geistliche Bewegungen vor dem Hintergrund der Entwicklung religiöser Sozialformen in Deutschland

Dr. Jens Schlamelcher

 

5. Teil

23.03.2015

NEUE GEISTLICHE BEWEGUNGEN – THEOLOGISCHE ANFRAGEN

Theologische und kirchenrechtliche Einordnung der sogenannten "Bewegungen" in der Kirche

Prof. Dr. Bernhard Sven Anuth

Zurück