Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Lesung und Gespräch

"Solons Vermächtnis" (Berlin Verlag 2015) - Die Fülle des Lebens und das Wissen um den richtigen Zeitpunkt. Denis Scheck und Eva Gritzmann sprechen über mehr als ein Buch.

SIE und ER begeben sich zu den Anfängen des Nachdenkens des Menschen über sich selbst, lesen Texte, die vor rund zweieinhalbtausend Jahren entstanden, und stoßen dabei auf Fragen und Antworten, die die Menschen heute ebenso bewegen: Fragen nach Gerechtigkeit und Sinn, nach dem richtigen Maß, nach dem Ursprung und Ziel unserer Existenz. Gewährsmann ist ihnen der athenische Staatsmann und Lyriker Solon, der in der Antike unter die Sieben Weisen Griechenlands gezählt wurde: ein kalkulierender Realpolitiker und Idealist in einem. Für SIE und ER ist Solon die ungewöhnlichste Erscheinung unter den Pionieren abendländischen Denkens.

 

SIE und ER sind das literarische Alter Ego von Eva Gritzmann und Denis Scheck, die sich Solons Vermächtnis annehmen, sich als dessen Erben verstehen. Eva Gritzmann und Denis Scheck fragen nach dem richtigen Moment und den Möglichkeiten, nach dem Wissen, ein erfülltes sinnvolles Leben zu leben und begegnen dabei Menschen, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, diesen Moment zu finden.

 

Solons Vermächtnis ist auch das Entdecken und Wiederlesen von Literatur. Und darum geht es an diesem Abend um mehr als ein Buch – um Bücher, die lesenswert oder auch weniger lesenswert sind.

 

Dr. med. Eva Gritzmann, geboren 1965, machte zuerst eine Banklehre und studierte danach Medizin und Betriebswirtschaft in Bayreuth, Berlin und Düsseldorf. Heute ist sie Fachärztin für Allgemeinmedizin und lebt in Stuttgart.

 

Denis Scheck, 1964 geboren, studierte Geschichte, Politik und Literaturwissenschaft in Deutschland und den USA. Heute arbeitet er als Literaturredakteur sowie Moderator beim SWR und der ARD.

 

Datum: 25. November 2016

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Katholisches Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid in Kooperation mit der Buchhandlung v. Mackensen

Eintritt: 8,00*/ 10,00 Euro    *Vorverkauf über die Buchhandlung v. Mackensen

 

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Katja Schettler, Mitarbeiterin des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid, zur Verfügung:

Tel: 0202 49583-17, E-Mail: schettler@bildungswerk-wuppertal.de

Zurück