Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Lesung und Gespräch

Geschichte vor Gericht: Ronen Steinke erzählt in "Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht" (Piper 2013) das Leben des große Juristen und Humanisten Fritz Bauer.

Fritz Bauer (1903-1968), Generalstaatsanwalt in Hessen, zwang die Deutschen zur Auseinandersetzung mit den NS-Verbrechen. Inmitten einer Justiz, die in der jungen BRD noch immer von braunen Seilschaften geprägt war, setzte er den großen Frankfurter Auschwitz-Prozess durch. Er kooperierte mit dem israelischen Geheimdienst, um Adolf Eichmann, den Organisator der „Endlösung“, vor Gericht zu bringen. Wer war dieser kämpferische Einzelgänger wirklich? Ronen Steinke erzählt das Leben eines großen Juristen und Humanisten, dessen persönliche Geschichte zum Politikum wurde.

 

Ronen Steinke ist promovierter Jurist und arbeitet als Redakteur bei der „Süddeutschen Zeitung“.

 

Datum: 4.Dezmeber 2016

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Ort: Katholisches Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid

Eintritt: 5,00 Euro

 

Die Veranstaltungsreihe der Begegnungsstätte Alte Synagoge in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid, der Bergischen Volkshochschule und Arbeit & Leben Berg-Mark. Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung NRW.

 

Das gesamte Programm der Veranstaltungsreihe „GESCHICHTE VOR GERICHT“ finden Sie unter www.alte-synagoge-wuppertal.de.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Katja Schettler, Mitarbeiterin des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid, zur Verfügung:

Tel: 0202 49583-17, E-Mail: schettler@bildungswerk-wuppertal.de

 

Zurück