Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

»Die Mittelmeerreise«

Hanns-Josef Ortheil liest am Freitag, 11. Oktober, im Katholischen Stadthaus aus seinem Buch über eine Reise mit seinem Vater per Frachtschiff.

Im heißen Sommer des Jahres 1967 geht Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater auf große Fahrt. Sie führt auf einem schwer beladenen Frachtschiff von Antwerpen durch die Meerenge von Gibraltar bis nach Istanbul. Und auch die Angst fährt im Bauch dieses Ungetüms aus Eisen und Stahl, das auf hoher See in schwere Stürme gerät, beständig mit.

Der junge Hanns-Josef Ortheil begegnet dem auf seine Weise: Er beobachtet, reflektiert, schreibt. Zwischen Kommandobrücke, Frachtraum und Schiffsbibliothek beginnt seine Suche nach Fixpunkten und dem, was für ihn zählt und ihm weiterhilft. Immer reichhaltiger und intensiver wird die abenteuerliche Reise in unbekannte Gewässer: der große Roman einer Odyssee ins Erwachsenenleben.

Hanns-Josef Ortheil veröffentlicht mit der »Mittelmeerreise« sein drittes Reisetagebuch, das er als Kind schrieb. Diese dritte Reise bedeutet einen Wendepunkt in Ortheils Leben: den Abschied von seiner so ganz besonderen Kindheit, den Weg hinein ins Leben.

 

Eine Lesung mit Hanns-Josef Ortheil im Rahmen der Reiche »Ich Bin’s! Das Leben im Blick«

Termin: Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr

Katholisches Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

Eintritt 8 Euro. Karten sind ab September in der Buchhandlung v. Mackensen erhältlich.

 

Moderation Stefan Quilitz

Stefan Quilitz ist Leiter des Katholischen Bildungswerks Wuppertal / Solingen / Remscheid und der Katholischen Familienbildungsstätte Wuppertal. Von 2000 bis 2016 war er stellvertretender Chefredakteur beim domradio.

 

In Kooperation mit der Buchhandlung v. Mackensen und der Katholischen Familienbildungsstätte Wuppertal

Zurück