Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

DIESES REIßEN … Im Zustand des Kontakts

Lesung und Sound-Video-Performance mit Ralf Haarmann, Silvia Munzón Lopéz und Gregor Eisenmann am 1. März im Mirker Bahnhof.
 Silvia Munzón Lopéz
Silvia Munzón Lopéz

DIESES REIßEN fordert den Zuschauer. In einer Welt, die politisch und sozial aus den Fugen geraten zu sein scheint, werden Urängste wach: Wie werden Menschen in Zukunft miteinander umgehen und leben? Beziehungen – geschäftlich, therapeutisch oder privat – finden online statt. Computergesteuerte Apps wie Alexa koordinieren den Alltag. Doch wer kommuniziert überhaupt mit wem? Sind wir angesichts der Fülle medial vermittelter Bilder und Informationen in der Lage, durchlässig für Empfindungen zu sein? Was berührt mich noch? Ein totes Kind am Strand? Ein an Plastikmüll verendeter Wal? Oder beklemmen mich Gegenden mit schlecht ausgebautem Mobilfunknetz mehr? Ist das überhaupt noch Kommunikation, wenn man sich nicht mehr begegnet? Erfolgt aus dem Erkennen eine Veränderung der Haltung und Handlung, oder reicht es, Schmerzvolles mit einem Click auszublenden?


Mit unterschiedlichen Texten, Musik und Projektionen begeben sich der Komponist Ralf Haarmann, die Schauspielerin Silvia Munzón Lopéz und der Videokünstler Gregor Eisenmann auf die Suche nach Berührungen, nach emotionalen Zuständen, die unser Leben prägen und steuern.

 

Termin: Freitag, 1. März 2019, 19:30 Uhr, Mirker Bahnhof, Utopiastadt, Mirker Straße 48, 42105 Wuppertal, 10,00 Euro*


*Karten im Vorverkauf über Wuppertal-Live.de

 

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks in Kooperation mit Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V. Gruppe Wuppertal (GEDOK) und Utopiastadt

Zurück