Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Von "Abenteuer Wasserwerkstatt"
bis "Zeitmanagement für Berufstätige"

Das Bildungwerk der Erzdiözese Köln feiert 40. Geburtstag

Was klein anfing hat sich zu einem der führenden bundesweiten Anbieter von Aus- und Weiterbildungsprogrammen entwickelt: „Als das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e. V. im Oktober 1975 gegründet wurde, hätte sich niemand träumen lassen, auf wie vielen Gebieten der Erwachsenen- und Familienbildung es einmal erfolgreich tätig sein würde“, berichtet Dr. Peter Scharr, Pädagogischer Leiter des Bildungswerkes der Erzdiözese Köln e.V.: „Jahr für Jahr führen wir heute in unseren elf Katholischen Bildungswerken und neun Katholischen Familienbildungsstätten 12.000 Kurse mit 170.000 Teilnehmenden durch.“ Mit einer breiten Angebotspalette aus allen Lebensbereichen wie Glaube, Sinn und Werte, Familie, Haushalt, Medien und vielem mehr greifen die Mitarbeitenden der Einrichtungen gesellschaftspolitisch relevante Themen auf und wandeln sie in interessante Bildungsangebote um.
Bei domradio haben Bettina Göbel, Leiterin der Katholischen Familienbildungsstätte Bergisch Gladbach, und Dr. Philipp Wittmann, Leiter des Referates Erwachsenen- und Familienbildung im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln, der ab 1. Oktober der stellvertretende Vorsitzende des Bildungswerkes der Erzdiözese Köln e.V. ist, Position bezogen. In der Sendung „Thema“ erläutern sie den hohen Stellenwert von Bildung im Erwachsenenalter. Dabei erzählen sie Geschichten aus vergangenen Zeiten, stellen aktuelle Programmschwerpunkte vor und beleuchten auch den wachsenden Wettbewerbsdruck sowie künftige Qualitätsanforderungen auf dem Bildungsmarkt.
Anlässlich des Jubiläums veranstaltet das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. am 21. Oktober eine Fachtagung: „BILDUNG STÄRKT. KIRCHE BILDET. Perspektiven kirchlicher Erwachsenenbildung.“
Informationen: www.bildungstaerkt.de

 

 

> Beitrag auf domradio.de anhören

Zurück