Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Das ganze Kind hat so viele Fehler

Die Geschichte einer Entscheidung aus Liebe. Lesung und Gespräch mit Sandra Schulz, Journalistin und Mutter von Marja.
Freitag, 23. November, 20:00 Uhr.

Sandra Schulz ist in der 13. Woche schwanger, als sie nach einer Blutuntersuchung einen gefürchteten Satz hört: »Ich habe leider kein komplett unauffälliges Ergebnis für Sie«, sagt ihr die Ärztin. »Ein Schicksalsschlag«, sagt ihre Familie. Sandra Schulz denkt: Redet nicht so über mein Kind! Sie kämpft um ihre ungeborene Tochter, doch heimlich nennt sie das Wunschkind, das plötzlich keines mehr ist, eine »halbe Sache« und fragt sich, ob sie ein behindertes Kind wird lieben können.


Sandra Schulz arbeitet beim »Spiegel«, war Korrespondentin in China, sie ist viel gereist, hat viel gesehen, hat den richtigen Mann getroffen und geheiratet. Es ging in ihrem Leben oft bergauf, nie bergab. Bis eben in der dreizehnten Schwangerschaftswoche ihre Ärztin anruft und sich schlagartig alles verändert.


Kein Test dieser Welt kann nun den Grad der Behinderung feststellen, zumal Trisomie 21, das Down-Syndrom, nicht die einzige Diagnose bleibt. Statt eindeutige Antworten zu liefern, wirft die Pränataldiagnostik neue Fragen auf. Angst nistet sich ein. Sandra Schulz jedoch entscheidet sich, ihr Kind zu bekommen. Was sie in den Monaten der Schwangerschaft und mit der neugeborenen Marja erlebt, erzählt sie in ihrem Buch und an diesem Abend – offen, ehrlich, emotional und berührend.


Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Beratungsstelle Esperanza,
Kath. Familienbildungsstätte und Kath. Jugendagentur


Fr 23.11.2018 | 20.00 – 22.15 Uhr
Sandra Schulz, Journalistin, Mutter von Marja
Teilnahme-Gebühr 5,00 € | Seminarumf. 1 × = 3 UStd.
Anmeldung nicht erforderlich
Ort: Kath. Bildungsforum
Laurentiusstraße 4–12 | 51465 Bergisch Gladbach
Veranstaltungs-Nr. 6408063

Zurück