Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Rommerscheid ins Licht gerückt

Den Ortsteil Rommerscheid ins rechte Licht setzen die Fotofreunde Bergisch Gladbach in einer Ausstellung ab dem 5. April in der Kirche St. Engelbert. Zur Eröffnung am 5. April, 18.00 Uhr, spricht Prof. Werling über Rommerscheids Wandel. Vernissage: Fr 05.04.2019 | 18.00 – 19.30 Uhr

Den Ortsteil Rommerscheid fotografisch ins richtige Licht zu setzen – das war die Aufgabenstellung, der sich zehn Mitglieder der Fotofreunde Bergisch Gladbach stellten. Die Ergebnisse, mit denen sie die historischen, bäuerlichen und städtebaulichen Prägungen des Bergisch Gladbacher Ortsteils eingefangen haben, zeigen sie in einer Ausstellung vom 5. April bis 26. Mai 2019 in der Kirche St. Engelbert. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr.

 

Vernissage: Fr 05.04.2019 | 18.00 – 19.30 Uhr

 

Vortrag: Prof. Michael Werling, „Rommerscheid – Ein Dorf im Wandel“

Musik: Anna Schmidt (Harfe)

 

Kostenfrei | Seminarumfang 1 × = 2 UStd.

Anmeldung nicht erforderlich

Ort: Kirche St. Engelbert

Rommerscheider Höhe 83 | 51465 Bergisch Gladbach

Veranstaltungs-Nr. 7709058

 

Die Filmreihe „Film ab, bitte!“ bieten wir parallel zur Ausstellung an folgenden Terminen an:

Mo, 08.04., 18.00 Uhr: „Von Menschen und Göttern“

Fr, 03.05., 18.00 Uhr: „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“

Do, 23.05., 18.00 Uhr: „Das Salz der Erde“ (zugleich Finissage)

 

Die Fotofreunde Bergisch Gladbach (Link) existieren seit 94 Jahren und gehören damit zu den ältesten Fotoklubs Deutschlands. Die Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius, die Freunde von St. Engelbert und das Katholische Bildungswerk ermöglichen Ausstellung und Filmreihe gemeinsam.

Zurück