Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Marc Chagall - Bilder zur Bibel

Ausstellung in der Kirche St. Engelbert
in Bergisch Gladbach-Rommerscheid
1. - 24. September 2017

 

 

 

 

 

 

In den 50er-Jahren schuf Marc Chagall die Lithografien der Verve-Bibel. Die Bilder stellen biblisches Geschehen von der Genesis bis zu den Propheten dar. In ihnen werden menschliche Grunderfahrungen und seelische Tiefenschichten angesprochen, wird biblische Geschichte zur lebendigen Wirklichkeit.

Die Ausstellung umfasst 43 Original-Lithografien im Format 45 X 55 cm.

 

 

Ausstellungseröffnung:  Freitag, 1. September 2017, 19:00 Uhr

Begrüßung:

Karl Hubert Hagen, Bürgerverein Rommerscheid

Jo Wittwer, Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius, Freunde von St. Engelbert

Elmar Funken, Leiter des Kath. Bildungswerks im Rhein.-Berg. Kreis

 

Vortrag:

Marc Chagall – Bilder zur Bibel

Kerstin Meyer-Bialk, M.A., Kunsthistorikerin

 

Imbiß

 

Gegen 21.00 Uhr wird Frau Meyer-Bialk durch die Ausstellung führen

 

Musikalische Begleitung:

Trio Trezmorim

(Klarinette, Akkordeon und Gesang)

Klezmer und Jiddische Lieder

 


 

Begleitveranstaltungen

 

Freitag, 8. September 2017, 19.00 Uhr

Marc Chagall - Bilder zur Bibel

Der Vortrag möchte anhand der Bilder Chagalls die theologische Ästhetik des Schöpfers und seiner Werke aufzeigen, aus denen heraus sich der Sinn des menschlichen Lebens erahnen lässt

Prof. Dr. Heinz-Josef Fabry, Theologe, Universität Bonn

 

Samstag, 16. September 2017, 19.00 Uhr

Marc Chagall - Bilder zur Bibel

Chagalls schwebende Bilder sind wir eine Jakobsleiter zur Welt der Bibel. Sie zeigen ihr Geheimnis, ihre Tiefe und Schönheit. In ihrer Ursprünglichkeit berühren sie die Seele des Menschen.

Prälat Josef Sauerborn, Künstlerseelsorger des Erzbistums Köln

 

Donnerstag, 21. September 2017, 19.00 Uhr

Marc Chagall " Ein Maler für alle Menschen"

Marc Chagall war ein Poet, jenseits von allen Stilen, ein Träumer, ein Exot zugleich.

Mit ungemeiner Energie und Erzählfreude in poetischen und farbschönen Bildern lässt er eine ganz eigene zeitlose, traumhafte Welt entstehen im kleinen wie im großen Format; besonders seinen monumentalen Arbeiten wollen wir unsere Aufmerksamkeit schenken, um so ein Teil seiner Vision zu werden.

Gudrun Säuberlich-Spannagel, M.A., Kunsthistorikerin

 

Sonntag, 24. September 2017, 15.00 Uhr

Finissage

Der Rösrather Liedermacher und Sänger Bernd Bobisch singt Lieder zum Thema Leben und Tod, Liebe und Hoffnung, Jenseits und Diesseits aus seinem Repertoire. Nach der Darbietung findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

 


 

Führungen

Sonntag, 10. September 2017, 16.00 Uhr  (Gudrun Säuberlich-Spannagel, M.A.)

Sonntag, 17. September 2017, 16.00 Uhr (Kerstin Meyer-Bialk, M.A)

Sonntag, 24. September 2017, ca. 16.30 Uhr (Gudrun Säuberlich-Spannagel, M.A.)

 


 

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist täglich außer Montag von 15.00 – 19.00 Uhr geöffnet.

An Samstagen und Sonntagen zusätzlich von 10.00 – 12.00 Uhr

 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen/Führungen ist unentgeltlich

 


 

Veranstalter

Zurück