Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Literatur im Laurentiushaus

Mit einem erweiterten Literaturprogramm möchten wir Ihnen Lust aufs Lesen machen: mit zwei neuen, spannenden Literaturkreisen, einer neuen Reihe - und mit Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff.

Unter dem Titel „Prosa zwischen Dokumentation und Fiktion“ lädt Dr. Marina Linares ab dem 11.09. mittwochs von 15 bis 17.15 Uhr ein. Die Auswahl des Titels, mit dem sich der Kreis bis Dezember auseinandersetzt, erfolgt in der ersten Sitzung, zur Auswahl stehen: Hannah Arendts Biografie über Rahel Varnhagen, Mary Bauermeisters Ich hänge im Triolengitter oder Eva Menasses Roman Vienna; alternativ Kurzprosa. Die weiteren Termine sind der 9.10., 13.11. und 4.12., die Teilnahmegebühr beträgt 24,- Euro, Veranstaltungs- Nr. ist die 7609141 - Zur Anmeldung.

 

Im Literaturkreis von Dr. Ursula Pietsch-Lindt dreht sich alles um „Lebensläufe und Lebensentwürfe in aktuellen deutschsprachigen Romanen“. Diese drei Titel möchte sie jeweils donnerstags von 16 bis 18.15 Uhr mit Ihnen besprechen: am 19.09. Mädelsabend von Anne Gesthuysen, am 10.10. Nachtleuchten von María Cecilia Barbetta und am 14.11. Das Feld von Robert Seethaler. Die Teilnahmegebühr beträgt 18,- Euro, Veranstaltungs-Nr. ist die 7609143 - Zur Anmeldung.

 

Tanja Maik Schurkus, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler aus Köln, bietet die neue Literaturreihe „(Nur) Lesen ist doof!“ an. An einem Nachmittag nimmt sie sich ein Buch vor, zum Auftakt den im Frühjahr erschienenen Roman Das Licht des amerikanischen Autors T. C. Boyle: „Der glückliche Optimist“ überschreibt Schurkus das Seminar am Dienstag, 19.11., von 15 bis 17.15 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,- Euro, Veranstaltungs-Nr. ist die 7609148 - Zur Anmeldung.

 

Natürlich wird es auch in diesem Halbjahr den Literaturkreis "Sich in Geschichten wiederfinden" mit Helga Ceurstemont geben, Veranstaltungs- Nr. ist die 7609140 - Zur Anmeldung.

 

Herzlich eingeladen sind Sie zu dem besonderen literarischen Highlight im Rahmen der Dalí-Ausstellung in St. Engelbert: Sibylle Lewitscharoff liest am Dienstag, 24. September, 19:00 Uhr, im Laurentiushaus aus ihrem Roman Das Pfingstwunder, der Eintritt beträgt 10,- Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Anmelden können Sie sich gleich hier online (folgen Sie den jeweiligen Links), telefonisch unter 02202 93639-50 oder per E-Mail mit der Veranstaltungsnummer an info@bildungswerk-gladbach.de.

Zurück