Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Friede auf Erden? Weihnachten als Provokation

Herzliche Einladung zur Veranstaltung der Reihe "FORUM - das thema" am Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff
Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/ Br., Langjähriges Mitglied des Deutschen Ethikrats

Was würde fehlen, wenn es Weihnachten nicht gäbe? Eberhard Schockenhoff deutet Weihnachten als ein subversives Fest, als Protest gegen die politische Theologie des römischen Kaiserreichs. Diese Deutung des Weihnachtsfestes bringt die provokativen Zwischentöne zum Klingen, die im zeitgenössischen Kontext unüberhörbar waren: den Protest gegen die Gewalt, den Schrei nach Gerechtigkeit und die Sehnsucht nach Frieden. Doch ist die Weihnachtsgeschichte vom göttlichen Friedensfürst im Stall nicht zu schön, um wahr zu sein? Und was bedeutet die unabgegoltene Hoffnung von Weihnachten in einer friedlosen Welt?

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Veranstaltungsort: FORUM Tunisstraße, Tunisstraße 4, 50667 Köln (Zentrum)

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln

 

 

Hier können Sie den Flyer herunterladen.

 

 

Weitere Veranstaltungen der Reihe "FORUM - das thema" finden Sie hier.

Zurück