Veranstaltungssuche

Volltextsuche

FILMFORUM im FORUM Tunisstraße

Am Freitag, 13. September 2019, 17:00 Uhr und 19:30 Uhr gibt es wieder zwei sehenswerte Filme im FORUM Tunisstraße

17.00 Uhr: Aimee & Jaguar
Deutschland 1999, Regie: Max Färberböck, 121 Min.

Berlin, 1943: Zwischen Bombenhagel und Naziterror erleben zwei junge Frauen die große Liebe - miteinander. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Die Hausfrau und Mutterkreuzträgerin Lilly, mit einem strammen Nazi-Anhänger verheiratet, und Felice, Jüdin und Mitglied einer Untergrundorganisation. Allen Gefahren zum Trotz schreiben die beiden sich unter den Pseudonymen Aimée und Jaguar täglich Briefe.

 

19.30 Uhr: Nachblende
Frankreich 1975, Regie: Andrzej Zulawski, 109 Min.

Die erfolglose Schauspielerin Nadine hält sich widerwillig mit pornografischen Rollen über Wasser. Als sie den Fotografen Servais Mont kennenlernt, beschließt dieser, ihr zu einer Karriere zu verhelfen. Über den Schauspieler Zimmer und den Regisseur Messala verschafft er ihr eine Rolle in einem respektablen Theaterstück. Doch um die Produktion zu finanzieren, muss er Geld bei einem Kredithai leihen. Nadine ist derweil zwischen Servais und ihrem Ehemann Jacques hin- und hergerissen.

 

 

Moderation: Jürgen Kisters (Journalist)

 

Eintritt: je Film: 5,00 Euro / für beide Filme: 7,00 Euro

 

Veranstaltungsort: FORUM Tunisstraße, Tunisstraße 4, 50667 Köln

 

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Köln

 

Hier können Sie den Veranstaltungsflyer herunterladen.

 

Eine Veranstaltung der Reihe "FILMFORUM im FORUM Tunisstraße"

Zurück