Veranstaltungssuche

Volltextsuche

FILMFORUM im DOMFORUM

Freitag, 2. November 2018, 17:00 Uhr und 19:30 Uhr. Jeden ersten Freitag im Monat bietet das FILMFORUM an einem Abend zwei Spielfilme zu einem Themenkomplex.

Im Anschluss an die erste Vorstellung besteht die Gelegenheit, sich in einem ungezwungenen gemeinsamen Gespräch über die Schnittstellen von persönlichem Filmerleben und allgemeinen, im Film behandelten Themen auszutauschen.

Dass Filme bestimmte Themen immer wieder und aus ganz unterschiedlichen Perspektiven behandeln, zeigt jeweils der zweite Film des Abends: als Ergänzung, als Kontrast oder Kommentar zum ersten. So wird die Betrachtung des gerade gesehenen Films in der Moderation mit thematischen Hinweisen auf den zweiten Film verbunden.

 

In diesem Sinne trägt das FILMFORUM im DOMFORUM in der schnelllebigen und in ihrer Programmvielfalt in den letzten Jahren stetig schrumpfenden Kölner Kino-Landschaft auch dazu bei, zumindest einige Filme wieder ins cineastische Angebot zurückzubringen.

Teilnahmegebühr: jeweils 5,00 € / für beide Filme am Tag 7,00 €

Moderation: Jürgen Kisters (Journalist)

 

17:00 Uhr: Eine Perle Ewigkeit
Peru/Spanien 2009, Regie: Claudia Llosa, 94 Min.

Fausta (Magaly Solier), eine junge Frau, die der indigenen Bevolkerungsgruppe angehört, lebt gemeinsam mit der Familie ihres Onkels in einem Elendsviertel in Lima. Ihre Mutter wurde im Bürgerkrieg vergewaltigt und hat dieses Trauma an ihre Tochter weitergegeben – eine Krankheit, die unter der indigenen Bevölkerung als "ängstlichen Brust" bekannt ist, und die mit der Muttermilch "übertragen" wird. Zwar ist Fausta bei ihrem Onkel und dessen Familie sicher, doch das Haus alleine zu verlassen, ist längst zur unlösbaren Aufgabe geworden. Sie redet nur sehr wenig, mit fremden Männern überhaupt nicht. Zum Selbstschutz hat sie sich eine Kartoffel in die Vagina gesteckt, was angeblich eine andere Frau im Krieg vor einer Vergewaltigung bewahrt hat. Fausta wird von den anderen akzeptiert. Helfen kann ihr jedoch keiner. Als ihre Mutter eines Tages stirbt, sieht sich die junge Frau gezwungen, eine Stelle als Dienstmädchen anzunehmen, um die Beerdigung bezahlen zu können. Doch schon dem Gärtner das Tor zu öffnen, stellt eine ungemeine Herausforderung für sie dar.

Veranstaltungs-Nr. 7808405021

 

 

19:30 Uhr: Blade Runner
USA/Hongkong 1982, Regie: Ridley Scott, 117 Min.

Wir schreiben das Jahr 2019: Vier gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte "Replikanten", proben den Aufstand. Sie masen sich an, ihre auf vier Jahre festgesetzte Lebensfrist verlängern zu lassen. Ihr Pech, dass Blade Runner Deckard (Harrison Ford) auf sie angesetzt ist. Er ist ein abgebrühter Profi, wenn es darum geht, Replikanten aufzuspüren und zu vernichten. Im verregneten Los Angeles der Zukunft macht er sich auf die Jagd.

Veranstaltungs-Nr. 7808405022

 

 

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln und DOMFORUM

 

Eine Veranstaltung der Reihe FILMFORUM im DOMFORUM.

Den aktuellen Flyer finden Sie hier.

Zurück