Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Kontakt

Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.  Marzellenstr. 32 50668 Köln T 0221 1642 1219 F 0221 1642 1221 info@bildungswerk-ev.de

Medienwerkstätten ausgezeichnet

Medienwerkstätten des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e.V. gewinnen drei Bürgermedienpreise der Landesanstalt für Medien NRW. Der Bürgermedienpreis ist einer der wichtigsten Preise für Bürgermedien in Nordrhein-Westfalen.

Die Radiosendung der Jugendredaktion „OnAirft“ der Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Rhein-Erft-Kreis gewann mit ihrer Bürgerfunk-Live-Sendung am Internationalen Tag der Menschenrechte (Ausstrahlung am 10.12.2016) den mit EUR 250 dotierten Anerkennungspreis. Die jungen Radiomacherinnen und Radiomacher haben zwei Stunden lang mit Beiträgen und Live-Elementen unterschiedliche Facetten des Themas Kinder- , und Menschenrechte sowie die Flüchtlingsthematik aufgegriffen. Ein Vertreter der UNO war zu Gast im Studio. Die Jury schreibt in ihrer Laudatio: „Die Sendung ist ein vorbildliches Beispiel für vielschichtig geplant und aufwendig produzierten Live-Bürgerfunk. Beeindruckt hat uns auch der Umstand, dass die Sendung auf Facebook begleitet wurde.“

Auch die Erwachsenenredaktion der Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Rhein-Erft-Kreis konnte für den Radiobeitrag "Edinburgh" einen Preis gewinnen. Er handelt von der Sightseeingtour einer Familie mit zwei Kindern durch Edinburgh, der Hauptstadt von Schottland. Ein Leitthema ist die Diskussion darüber, welche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, bzw. wie geschichtsträchtig so eine Städtetour sein darf. Besonders bemerkenswert: Mutter Kirsten und ihre Kinder Finn und Nico als Kinderreporter haben den Beitrag gemeinsam produziert.

Der Sonderpreise „Radiohandwerk“ in der Altersgruppe bis 14 Jahre ging an eine Produktion aus der Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Rheinisch Bergischer Kreis. Sie gewinnt  den Preis mit ihrem Hörspiel „Die Drei vom Hükido und die Monstermumie“. In dem 11-Minuten Hörspiel haben 30 Kinder der Sommer-Ferienfreizeit Kinderdorf Hückeswagen 2016 alle Geräusche selber erzeugt und aufgenommen. Das Ganze ist so spannend abgemischt, dass ein Jurymitglied bei der Preisverleihung verriet: „Ich habe mich vor lauter Spannung in den Finger geschnitten, als ich das Hörspiel beim Kartoffelschälen angehört habe.“ Beteiligt waren Kinder von 7 bis 12 Jahren, mit und ohne Behinderung. Das Hörspiel entstand unter der Leitung der Medientrainerin Babette Braun und wurde im Rahmen des Bürgerfunks bei Radio Berg ausgestrahlt.

Die Preisverleihung fand am Samstag, 20.05.2017 im LVR Industriemuseum in Oberhausen statt.

Kontakt Medienwerkstätten:
Tanja Steinfort-Lecke, Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.,
Tel. 0221 16421417, tanja.steinfort-lecke@erzbistum-koeln.de

 

Fotos/Martina Bernhardt, Babette Braun, Milena Mengel

Zurück