Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Angebote in Ihrem Stadtbezirk in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Jüdische Geschichte & Kultur

Tol'dot & Tarbut: Programm 2020/2021

TOL’DOT & TARBUT

JÜDISCHE GESCHICHTE & KULTUR

 

Die Reihe wird in diesem Semester online durchgeführt. Die Teilnahme ist, wie bislang auch, kostenlos, doch ist eine Anmeldung notwendig, um Ihnen die Zugangsdaten zusenden zu können:

0228 / 42979-0 und -129 | saile@bildungswerk-bonn.de  und info@bildungswerk-bonn.de 

Bitte vergessen Sie nicht anzugeben, an welchen Vorträgen Sie teilnehmen möchten oder ob Sie an der ganzen Reihe teilnehmen werden.

 

Wie kommt ein Jude in den Himmel? – Eschatologie im Judentum
Do 22.10.2020 │ 20.00 Uhr s.t.
Dr. Mordechay Lewy, Bonn

 

Making of Selma Stern (1890-1981)
Das Eigene in der Geschichte' oder: Aus der Werkstatt deutsch-jüdischer Biographik
Mo 02.11.2020 │ 20.00 Uhr s.t.
verschoben  auf  2021

Dr. Marina Sassenberg, Duisburg

 

Von Jerusalem nach Offenbach: Gershom Scholems Reise nach Europa 1946
Do 03.12.2019│ 20.00 Uhr s.t.
Prof. Dr. Noam Zadoff, Innsbruck


MiQua: Das Jüdische Museum im archäologischen Quartier Köln
Mo 18.01.2021 │ 20.00 Uhr s.t.
Dr. Christiane Twiehaus, Köln

 


 

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Bonn, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Bonn, Evangelisches Forum Bonn, Deutsch-Israelische Gesellschaft Bonn, Gedenkstätte Bonn, Seminar für Liturgiewissenschaft und Seminar für Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universität Bonn, Studium universale der Universität Bonn.

 

Zum ersten Vortrag der Reihe Tol’dot und Tarbut findet zur Vertiefung des Themas auch ein Seminar statt:

Akademie am Vormittag
Wie kommt ein Jude in den Himmel? -Jüdische Eschatologie

Botschafter a.D. Dr. Mordechay Lewy

Mo. 26.10./ 02.11./ 09.11./ 16.11./ 23.11./ 30.11.2020 | Jeweils 10:00 Uhr bis 12:15 Uhr

Wie berechnen Juden die Endzeit und was denken sie über das Ende der Welt, wie gestaltet sich die nächste Welt? Glauben Juden an die Auferstehung der Toten und wie kommt man überhaupt in den Himmel bzw. in die Hölle? Was bedeutet für Juden Erlösung und welche Rolle spielt dabei der Messias? Da es im rabbinischen Judentum eine Abneigung gab, sich mit eschatologischen Fragen zu befassen, konnte sich auch keine Doktrin entwickeln. Die marginale Rolle der Eschatologie in jüdischen Glaubensrichtungen (ausgenommen gewisse Strömungen in der Kabbala) steht schließlich im Gegensatz zu der Bedeutung des eschatologischen Denkens im Christentum. Die Veranstaltungen finden ausschließlich als Online-Veranstaltung statt und sind kostenlos. Die Teilnehmenden werden um einen freiwilligen Beitrag zum Erhalt der Bildungsarbeit gebeten.

Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link mit Klarnamen: https://zoom.us/webinar/register/WN_UPLWvRI0RYC9-i4bJrCD4w 
Veranstalter: Evangelisches Forum / Katholisches Bildungswerk - Information unter info@evforum-bonn.de 

 

Aktueller Flyer zum Download

 

Flyer zum Download

Drucken

Jüdische Geschichte und Kultur


Daten werden geladen...