BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser
BW_Seiten_Teaser

Vertrauensbruch: Die Bedeutung des systemischen Missbrauchs in der Kath. Kirche

Vertrauensbruch: Die Bedeutung des systemischen Missbrauchs in der Kath. Kirche

Protest-gegen-die-Vertuschung-von-Kindesmissbrauch-in-der-katholischen-Kirche
Datum:
Mo. 22. Nov. 2021 19:00 - 20:30
Art bzw. Nummer:
7301127
Von:
Bildungswerk Bonn in Kooperation mit Evangelisches Forum Bonn, ND – Christsein.heute

Glauben und Vertrauen bilden entwicklungspsychologisch und glaubensbiographisch einen Zusammenhang; sie fußen auf einem fundamentalen Vertrauen in Welt und andere Menschen - insbesondere in Akteure, die Sinnversprechen machen. Für die katholische Kirche stellt ihr Missbrauchsskandal - der sexuelle Missbrauch von Kindern durch Priester, die Vertuschungen solcher Verbrechen durch zuständige Verantwortungsträger, schließlich die in Aufbruchsappellen und Umkehrrufen offenbar gerade nicht stattfindende Verantwortungsübernahme durch die Repräsentaten der Täterorganisation - deshalb ein massives Problem dar: Denn der Bruch basalen Vertrauens betrifft die Grundlegung des Glaubens. Eine Kirche, die sich auf die authentische, verlässliche Überlieferung des Christus-Ereignisses beruft, steht in Frage, wenn ihre apostolischen Handlungsträger sich als systemisch korrumpiert erweisen - Vertuschungen und Pflichtverletzungen also primär durch die Rahmenbedingungen und Forderungen des Systems bedingt werden als durch absichtliches Fehlverhalten einzelner. Die glaubenspraktische Langzeitwirkung des Missbrauchsskandals hinterlässt die Frage, ob die katholische Kirche den systemischen Vertrauensbruch bearbeiten kann, an dem sie laboriert.

Reihe: Forum Wissenschaftsstadt Bonn
Kooperation: Evangelisches Forum Bonn, ND – Christsein.heute

Prof. Dr. Gregor Hoff, Salzburg
Mo. 22.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursform: Online-Veranstaltung, hier registrieren: https://zoom.us/webinar/register/WN_kbjI81q9RdaXZXIqWbajkA


Bitte beachten Sie die Hinweise zu unseren Online-Veranstaltungen.
Gebühr: gebührenfrei
Kursnummer: 7301127