Angebote in Ihrem Stadtbezirk in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Per Newsletter über Aktuelles informiert werden?

Möchten  auch Sie regelmäßig unseren Email-Newsletter erhalten?

Bitte füllen Sie unser Formular aus und wir nehmen Sie damit in unseren Newsletterverteiler auf.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine kurze Email an newsletter@bildungswerk-bonn.de  .

Der Kulturelle Adventskalender „UNERWARTET erwartet“

Bonnerinnen und Bonner der Nordstadt laden im Advent 2019 zu kulturellen Ereignissen ein.
www.unerwartet-erwartet.de

Auch in diesem Jahr hat das Kath. Bildungswerk Bonn die BewohnerInnen der Bonner Nordstadt eingeladen, sich mit kulturellen Ereignissen am Kulturellen Adventskalender UNERWARTET ERWARTET zu beteiligen und vom 1.-24.12.2019 ihre Häuser und Wohnungen zu öffnen.
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Besonders für Kinder geeignet: Veranstaltungen mit einem K*

 

5. DEZ, 17.00 Uhr / K*

ADVENTLICHES RUDELSINGEN
ORT: Vorgebirgsstr. 43 (vor dem DRK-Quartiersbüro)
Einladung zum Singen alter und neuer Adventslieder für Jung und Alt, mit anschließendem gemütlichen Umtrunk und selbst gebackenen Plätzchen.

 

6. DEZ, 18.00 Uhr / K*

GERTRUD UND NIKOLAUS
ORT: Im Krausfeld 10 (Gertrudiskapelle im Frauenmuseum)
In der Gertrudiskapelle begegnen sich Nikolaus und die Heilige Gertraud im Puppenspiel. Welche Rolle ein Smartphone dabei spielt, erfahrt ihr vor Ort!

 

7. DEZ, 15.30 Uhr

KUNST IN DER BRENNEREI
ORT: Kölnstr. 139-140 (KunstBRENNEREI)
Vernissage mit Bildern der KünstlerInnen des Gemeinschaftsateliers, begleitet von Claudia Huismann (Soul und Jazz); im Anschluss Musik der Positanos (18.00 Uhr).

 

7. DEZ, 19.30 Uhr

MUSIK AN
ORT: Adolfstr. 77 (St. Franziskus)
Junge NachwuchsmusikerInnen auf besonderer Bühne: Die Jugendkulturplattform die musikstation ist mit den Bands Cablu, Parking Lot Flowers und Thilo Distelkamp zu Gast in St. Franziskus.

 

8. DEZ, 14.30 Uhr / K*

MÄRCHEN IM KOSTÜM
ORT: Eifelstr. 1 (Russisches Institut)
Ein musikalisches Mitmachmärchen im Kostüm: Kinder im Alter von 4-8 Jahren können vor Ort in Kostüme von Märchenfiguren sc

 

9. DEZ, 19.30 Uhr

BILDERREISE
ORT: Heerstr. 175-177
Bilder aus Deutschland und Russland: Die Wahlverwandten zeigen Werke von Harry Hermann und laden zum gemeinsamen Schauen ein.

 

10. DEZ, 17.00 Uhr / K*

FEUERWEHR ERLEBEN
ORT: Spessartstr. 11
Von der Besichtigung der Fahrzeuge bis hin zu kleinen Löschübungen an echter Flamme: Die Freiwillige Feuerwehr bietet einen Blick hinter die Kulissen der Unterkunft Bonn-Mitte an.

 

11. DEZ, 15.30 Uhr

FLASHMOB
ORT: Am Johanneskreuz
Die Tanz-AG der OGS Nordschule verwandelt das Johanneskreuz in eine Tanzbühne und lädt die PassantInnen zum Mitmachen ein.

11. DEZ, 18.00 Uhr

LIGHT MY FIRE UND OFEN AUS!
ORT: Hochstadenring 22-24 (Künstlerforum)
Im Rahmen der Ausstellungen „Light My Fire“ und „Ofen aus“ im Künstlerforum Bonn finden zwei Performances zum Thema Feuer statt, mit anschließendem Glühweintrinken am Tonnenfeuer auf dem Vorplatz.

 

12. DEZ, 14.00 Uhr

MIT AKKORDEON UND GEBÄCK
ORT: Blumenhof 22 (1. Stock)
Adventsfeier mit Liedern zum Mitsingen, Kaffee und selbst gebackenen Plätzchen in der SenTaBlu, begleitet auf dem Akkordeon von Rolf Oettgen.

12. DEZ, 20.00 Uhr

ZWISCHEN WASCHBECKEN UND FÖHN
ORT: Stiftsplatz 6 (Salon Gawol)
Frisch gefärbt oder geföhnt: les-bon(n)mots improvisieren nach den Vorgaben der Gäste spannende Geschichten, mal heiter, mal besinnlich. Lassen Sie sich überraschen!

 

13. DEZ, 15.00 Uhr / K*

KINDER LESEN FÜR KINDER
ORT: Vorgebirgsstr. 43 (DRK-Quartiersbüro)
Die Kinder der Lerngruppe Schlauköpfe lesen für Kinder und Erwachsene vor und versorgen in ihrer Geschichte alle Kinder mit Weihnachtsgeschenken.

 

14. DEZ, 18.00 Uhr

RHIZOM-LESEBÜHNE
ORT: Wilhelmstr. 34
(Alte VHS, Eingang über Kasernenstraße)
Hier dreht sich alles um Text und Literatur. Ob heitere Geschichten, epische Gedichte oder spannende Romanfragmente. Vorbeikommen und zuhören oder
bis zum 30.11. einen selbst geschriebenen Text per Email einreichen bei: lesebuehne@rhizom-bonn.de 

 

15. DEZ, 15.00 Uhr

MITEINANDER SINGEN
ORT: Adolfstr. 77 (Kirchenraum)
Gesang im Rahmen des Campanile-Adventsmarkts: Gertraud Thalhammer und Frank Hoppe laden zum gemeinsamen Adventssingen mit Klavierbegleitung
ein. Bitte einen Kaffeebecher mitbringen! 

 

16. DEZ, 19.00 Uhr / K*

BONNBOX-WICHTELN
ORT: Adolfstr. 28d (Vorplatz der Marienkirche)
Kommt vorbei und stellt euch ein auf Adventswichteln für Groß und Klein mit Livemusik und Leckereien, Beethoven ist auch dabei. Bringt was mit und beschenkt euch fein!

 

17. DEZ, 20.30 Uhr

FÜRCHTET EUCH NICHT!
ORT: Bornheimer Str. 130 (Dialograum St. Helena)
Mit der Lichtinstallation „Fürchtet euch nicht!“ erscheint an der Fassade von St. Helena eine zentrale Botschaft des Weihnachtsevangeliums. Einladung zur gemeinsamen Betrachtung mit spirituellen und kulinarischen Mutmachhappen.

 

18. DEZ, 18.00 Uhr

MY WAY
ORT: Endenicher Str. 43
Auf der Terrasse des Restaurants Pauke-LIFE interpretiert Andreas Otte Titel von Frank Sinatra und lädt zum Mitsingen bei einem Glas Glühwein ein.

 

19. DEZ, 17.30 Uhr / K*

PHÖNIXFEUER
ORT: Adolfstr. 88 (Altstadtspielplatz)
Stockbrot und Gesang am Lagerfeuer: Die Pfadfinder vom Stamm Phönix und der Altstadtspielplatz e.V. laden hierzu ein. Bitte Stöcke für Stockbrot und
Instrumente mitbringen!

 

20. DEZ, 17.00 Uhr / K*

DAS KLAVIER IST SCHON DA
ORT: Adolfstr. 41
Vor dem Kaminfeuer im Wohnzimmer und in der Küche: Familie Mebold und Wolff Metternich lädt zum Backen und Musikmachen und -hören ein. Lieblingslieder auf Schallplatte, CDs, Musikinstrumente oder Plätzchenteig mitbringen.

 

21. DEZ

UNERWARTET GUTES
ORT: Irgendwo in der Bonner Nordstadt
Heute unerwartet Gutes irgendwo in der Bonner Nordstadt.

 

22. DEZ, 14.00 Uhr

FÜR DAS RELIEF
ORT: Frankenbadplatz
Die Frankenbadfreunde veranstalten einen Adventsmarkt mit musikalischer Begleitung und starten damit ihre Spendenaktion für die Restaurierung der
künstlerischen Reliefgestaltung am Frankenbad.

 

23. DEZ

UNSER DANK
Das Kath. Bildungswerk Bonn, das DRK-Quartiersmanagement und die Gemeinde St. Petrus danken allen, die sich an der Gestaltung des Kulturellen Adventskalenders 2019 beteiligt haben und wünschen: Fröhliche Weihnachtstage!

 

24. DEZ, 18.00 Uhr

WEIHNACHTEN FEIERN
ORT: Adolfstr. 28e (Gemeindesaal)
An Heiligabend nicht alleine sein: Miteinander essen, singen und sich überraschen lassen. Die Pfarrgemeinde St. Petrus lädt ein. Für dieses Türchen bitte
bis 17.12. verbindlich anmelden: Pastoralbüro An St. Marien, Heerstr. 128, Tel. 0228-63 35 35.

 

Der Kulturelle Adventskalender „UNERWARTET erwartet“ 

Bonnerinnen und Bonner der Nordstadt laden im Advent 2019 zu kulturellen Ereignissen ein. 

www.unerwartet-erwartet.de 

Auch in diesem Jahr hat das Kath. Bildungswerk Bonn gemeinsam mit der Gemeinde St. Petrus und in neuer Kooperation mit dem DRK-Quartiersmanagement im Macke-Viertel Bewohnerinnen und Bewohner der Bonner Nordstadt eingeladen, sich mit kulturellen Ereignissen am Adventskalender UNERWARTET erwartet zu beteiligen und vom 1.-24.12.2019 ihre Häuser und Wohnungen zu öffnen. Die Veranstaltungen sind so vielfältig wie ihre Gastgeberinnen und Gastgeber: Im Russischen Institut können sich Kinder als Märchenfiguren verkleiden, auf der Terrasse des Restaurants Pauke-LIFE interpretiert Andreas Otte Titel von Frank Sinatra, in der Unterkunft der Freiwilligen Feuerwehr wird zu Löschübungen an echter Flamme eingeladen, in Küche und Wohnzimmer der Familie Wolff Metternich wird gebacken und musiziert und im Friseursalon Gawol Improvisationstheater von les-bon(n)mots gemacht.

Wer einen Blick "hinter die Türen" des Adventskalenders werfen und den Veranstaltungsflyer herunterladen möchte, findet auf der Website www.unerwartet-erwartet.de alle Informationen. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenfrei.

 

Weitere Infos bei der Projektkoordinatorin Annette Ziegert (0163.8080321 oder az@kunstvermittelnheute.de ) oder dem Leiter des Kath. Bildungswerks Bonn, Dr. Johannes Sabel ( sabel@bildungswerk-bonn.de ,  0228/42979-0).

 

Flyer zum Adventskalender - alle Termine

Zurück