Merkzettel für meine Online-Anmeldungen

wird geladen!

Angebote in Ihrem Stadtbezirk in Ihrer Nähe

Veranstaltungssuche

Volltextsuche

Per Newsletter über Aktuelles informiert werden?

Möchten  auch Sie regelmäßig unseren Email-Newsletter erhalten?

Bitte füllen Sie unser Formular aus und wir nehmen Sie damit in unseren Newsletterverteiler auf.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine kurze Email an newsletter@bildungswerk-bonn.de  .

Christsein im Kapitalismus

Wie im Kapitalismus bestehen, ohne ihm zu verfallen?
via Zoom: Donnerstag, 27. Mai 2021 | 19.30 Uhr

Wie im Kapitalismus bestehen, ohne ihm zu verfallen? Das Christentum hält Ressourcen hierfür bereit. Gegen die „gewinnorientierte Verwaltung der Welt“ hat es die Spannungen menschlicher Existenz freizulegen: zwischen Jetzt und Noch-nicht, Individuellem und Gesellschaftlichem, Freiheit und Gnadenbedürftigkeit. Das geht nur situativ, risikoreich und als offenes Freiheitsprojekt.
Diese Ressourcen zur Verfügung zu stellen, vielfältig, leicht zugänglich, ohne Integrationspflicht, ist eine zentrale Aufgabe des Christentums heute, sie im eigenen Leben einzuweben aber Aufgabe jedes in seine Freiheit gesetzten Einzelnen.
Der Sieg des kulturell hegemonialen Kapitalismus bedeutete einen ungeheuren individuellen wie gesellschaftlichen Freisetzungsprozess. Zugleich errichtete der Kapitalismus eine neue, noch subtilere Herrschaftsstruktur bis in das Innerste des Subjekts, als es die christlichen Kirchen je vermocht hatten.

Der Referent Prof. Dr. Rainer Bucher lehrt als Pastoraltheologe und Pastoralpsychologe an der Universität Graz.

Kostenlose Teilnahme über folgenden Link: https://bit.ly/32S2U0s 

Referent/in: Prof. Dr. Rainer Bucher
Zeitraum: Do.., 27.05.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Digital
Gebühr: gebührenfrei
Zusatzinformation:


Kooperationspartner: Forum Pauluskirche
Kursnummer: 7301016
Anmeldung: nicht erforderlich

 

Flyer zur Veranstaltung

Zurück