Zum Inhalt springen
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
News
4096-2731-max

Woche für das Leben 2022

Datum:
11.04.2022

Mitten drin. Leben mit Demenz

WfdL_Logo_2022

Die Woche für das Leben widmet sich dem Thema Demenz. Der Hospizverein Leverkusen e.V., die Katholische Kirchengemeinde Sankt
Remigius und das Katholisches Bildungsforum Leverkusen haben wie in den vergangenen Jahren wieder ein Begleitprogramm zur Woche für das Leben aufgelegt.


Gottesdienst zur Woche für das Leben
So 01.05.2022 | 11.00 – 12.00 Uhr
Ort: Kirche St. Remigius, An St. Remigius 7, 51379 Leverkusen

Menschen mit Demenz in der Sterbe- und Trauerbegleitung

Gespräch mit dem Hospizverein Leverkusen

In unserer Gesellschaft werden Menschen mit Demenz und ihre Angehörige oft ausgegrenzt. Der Kontakt mit ihnen wird oft als zu
anstrengend empfunden. Erfahrene Sterbeund Trauerbegleiter/innen vom Hospiz Leverkusen e.V. berichten von ihren Erfahrungen in
Begleitungen von Menschen mit Demenz. Es gibt hierbei auch wie bei jeder anderen Begleitung leichte und schwere Momente. Doch
gerade die leichten, bereichernden Momente werden oft aus dem Blick verloren. Bei dieser Gesprächsrunde soll besonders dafür Zeit
und Raum sein. Es besteht die Möglichkeit miteinander in den Austausch zu kommen und so von den Erfahrungen im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen zu hören und eigene Unsicherheiten abzubauen.

So 1.05.2022 | 12.30 – 14.00 Uhr
gebührenfrei | Seminarumfang 1 x = 2 UStd.
Ort: Kolpinghaus,  An St. Remigius 5, 51379 Leverkusen
Veranstaltungs-Nr. 2213750011

Einsichten in die Lebenswelt von Menschen mit Demenz

„Gesagt ist nicht gehört. Gehört ist nicht verstanden. Verstanden ist nicht einverstanden.“ (Konrad Lorenz)

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Menschen mit Demenz durch körperliche und seelische Veränderungen in ihrem alltäglichen
Leben beeinträchtigt sind, diese selbst versuchen zu bewältigen und wie Sie damit ganz praktisch umgehen können. Sie bekommen an diesem Abend einen Einblick, wie wir Menschen mit Demenz wahrnehmen und wie wir über unsere eigenen „Bilder im Kopf“  in auswachsen können.


Di. 03.05.2022 | 18:00 bis 19:30 Uhr
Referentin: Kirstin Schmidt-Kötting (Leitung Ambulante Pflege Caritasverband Leverkusen e. V.)
gebührenfrei | Seminarumfang 1 x = 2 UStd.
Ort: Pfarrheim St. Franziskus | Karl-Jaspers-Straße 56, 51377 Leverkusen
Veranstaltungs-Nr. 2213750001

Die Kirchengemeinde als Ort für Menschen mit und ohne Demenz

Wege zur demenzsensiblen Gemeinde
Vielen älteren Gemeindemitglieder fällt die Teilhabe am Gemeindeleben im Alter zunehmend schwerer. Das Konzept einer demenz-sensiblen Kirche nimmt diese Menschen in besonderer Weise in Blick und wirbt für eine lebendige Gemeinde und Gemeinschaft, in der alle Gemeindemitglieder ihren Platz haben. Denn auch Menschen mit Demenz sind Kirche, nicht wegen, nicht trotz, sondern mit ihrer Demenz. Elmar Trapp (Beauftragter für Altenheimseelsorge im Stadtdekanat Köln, Erzbistum Köln) berichtet an diesem Abend über mögliche Perspektiven demenzsensibler Kirchengemeinden.


Do. 05.05.2022 | 18:30 bis 20:00 Uhr
Elmar Trapp (Beauftragter für Altenheimseelsorge im Stadtdekanat Köln)
gebührenfrei | Seminarumfang 1 x = 2 UStd.
Ort: Pfarrheim Heilige Drei Könige | Platanenweg 7, 51381 Leverkusen
Veranstaltungs-Nr. 2213750012