BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
News
WfdL 2020_Titelmotiv_21x21_Claim

Woche für das Leben 2021

Datum:
29.03.2021

"Leben im Sterben"

Die Woche für Leben zum Theme "Leben im Sterben" wurde im April 2020 wegen der beginnenden Corona-Pandemie abgesagt und sollte im April 2021 nachgeholt werden. Die drei christlichen Partner in Opladen (Evangelische Kirchengemeinde, Freie evangelische Gemeinde und die Katholischen Kirchengemeinde Sankt Remigius) sowie der Verein Hospiz Leverkusen e.V. und das Katholische Bildungsforum Leverkusen hatten hierzu ein umfangreiches Begleitprogramm geplant. Wegen des anhaltenden Lockdowns können die Begleitveranstaltungen ein weiteres Mal nicht stattfinden. Die Begleitveranstaltungen sollen nun im August & September 2021 nachgeholt werden. Anmeldungen nimmt das Katholische Bildungsforum entgegen.

Sa., 28. August 2021: Gottesdienst zur Woche für das Leben & Vortragsgespräch mit Dr. Hinrich Haag

25.04.2020_shutterstock-243393322-Africa Studio-alte und junge Hände-frei

Ökumenischer Gottesdienst zur Woche für das Leben

10:00 bis 10:30 Uhr

Vortragsgespräch mit Dr. Hinrich Haag zum Thema: Am Lebensende zu Hause (ambulante Palliativversorgung)

Die letzten Lebenstage zu Hause verbringen - Leben bis zuletzt, im Kreis der Angehörigen, in gewohnter Umgebung und Würde, wer möchte das nicht? Tatsächlich sterben jedoch ca. 70 Prozent der Menschen entgegen ihrem Wunsch in einem Krankenhaus. Was ich selbst tun kann damit auch bei schwerer Krankheit zu Hause Alles rund läuft, was dazu unbedingt nötig ist, was helfen kann und was zu tun ist, wenn es manchmal trotzdem nicht geht – darum geht es in diesem Vortrag mit ausreichender Gelegenheit zu Fragen und Diskussion.

10.30 – 12.15 Uhr

Dr. Hinrich Haag | Facharzt für Allgemein- und Palliativmedizin

gebührenfrei

Ort: Pfarrheim St. Franziskus | Karl-Jaspers-Straße 56, 51377 Leverkusen

Mi., 1. September 2021: Die Würde des Menschen im Angesicht des Lebensendes

shutterstock_262437695_Ocskay Bence_Seniorin_und_Betreuerin_spazieren

Sein Leben zu gestalten, ist der Wunsch fast eines jeden Menschen. Die Frage stellt sich im Laufe der vergehenden Jahre immer wieder neu und anders. Dies auch bis zuletzt zu überlegen, berührt das Thema der Würde des Menschen und dem Verständnis von Leben. Welche Möglichkeiten habe ich zur eigenen Absicherung oder wie können eigene Wünsche für andere bis zum Lebensende hin verbindlich werden, ist für viele eine offene Frage. Das Treffen soll eine Hilfestellung zur Beantwortung oder weiteren eigenen Überlegung geben.

19.15 – 20.45 Uhr               

Barbara Reible | Pastoralreferentin, Krankenhausseelsorgerin

gebührenfrei

Ort: Pfarrheim Heilige Drei Könige | Platanenweg 7, 51381 Leverkusen

Di., 7. September 2021: Auf dem Sterbebett beten zu Gott – mehr als nur ein Trost?

30.04.2020_Suzanne Tucker _shutterstock_1080347_Hände_Gebet_frei

Die Diagnose einer unheilbaren Krankheit, sei es bei einem selbst oder einer nahestehenden Person, stellt zweifellos eine Grenzsituation dar. Angesichts eines solchen Schicksalsschlages fragen sich viele Menschen: Kann ich von einem allmächtigen Gott, der seine Geschöpfe liebt, nicht erwarten, dass er mich oder jemand anderen vor dem Tod bewahrt? Wenn er das aber nicht tut, erübrigt sich dann nicht eigentlich jedes Gebet, oder liegt der wahre Sinn des Betens ganz woanders? Johannes Fritzsche geht im Rahmen der Abendveranstaltung mit Ihnen diesen Fragen auf den Grund, um zu sehen, ob und wenn ja wie sich die Gott-Mensch-Beziehung bewähren kann, wenn sie auf eine so harte Probe gestellt wird.

19.15 – 21.30 Uhr

Johannes Fritzsche | Dipl.-Theologe

gebührenfrei

Ort: Pfarrheim St. Michael | Sandstraße 33, 51379 Leverkusen

Di., 14. September 2021: „Das ist doch kein Leben mehr“? - Ökumenisches Gespräch zum Jahresthema „Leben im Sterben“

29.04.2020_shutterstock_95666725_junge Menschen im Gespräch_frei

Der Ökumenische Gesprächsabend rückt das Jahresthema „Leben im Sterben“ der Woche für das Leben 2021 in den Fokus. Zu Beginn stehen inhaltliche Impulse der drei christlichen Partner in Opladen: Pastorin Christine Weidner (Evangelische Kirchengemeinde in Opladen), Pastor Ulrich Tesch (Freie evangelische Gemeinde Leverkusen-Opladen) sowie ein Vertreter der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Remigius Opladen. Frau Brigitte Zöll (Sterbe- und Trauerbegleiterin) bringt zudem die Perspektive des Vereins Hospiz Leverkusen e.V. mit ein. Es schließt sich ein offenes Gespräch an, das in einem gemeinsamen Gottesdienst mündet.

19.15 – 20.45 Uhr, Gottesdienst ab 20:45 Uhr

Moderation: Donata Pohlmann | Pastoralreferentin

Gesprächspartner: Pastorin Christine Weidner, Pfarrer Ulrich Tesch, Brigitte Zöll

gebührenfrei

Ort: Pfarrheim St. Michael | Sandstraße 33, 51379 Leverkusen