BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
BF_Seiten_Teaser
News
Tochter umarmt Mutter

Wenn Kinder Krankheit, Sterben, Tod und Trauer erleben. Wie Erwachsene Kinder in der Trauer begleiten können (Online)

Datum:
04.02.2021
Dr. Franziska Röseberg (Dipl. Psychologin)

Wenn Kinder Krankheit, Sterben und Tod im weiteren oder näheren Umfeld erleben, gibt es häufig Fragen: Sollen wir Kindern sagen, was passiert / passiert ist? Wenn ja, wie sagen wir es? Können Kinder damit umgehen, ohne Schaden zu nehmen? Sollen Kinder den Erkrankten/Verstorbenen nochmal sehen? Sollen Kinder auf Beisetzungen mitgenommen werden? Kann ich Kinder auf den Tod der Großeltern vorbereiten? Was mache ich, wenn mein Kind so traurig ist, wenn das Haustier stirbt oder wie gehen wir damit um, wenn ein totes Tier gefunden wird? Dieser und ähnlicher Fragen wird in der Veranstaltung nachgegangen.
Hintergrund bilden (entwicklungs-)psychologische Erkenntnisse sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Palliativpatienten und im Bonner Kindertrauerprojekt ?Trau Dich Trauern?. Es geht um die Frage, wie Erwachsene Kindern im Umgang mit existentiellen Themen begleiten und unterstützen können. Neben dem Impulsvortrag es wird auch Raum für Austausch und persönliche Frage geben.

Di. 02.03.2021, 20:00 - 21:30 Uhr
Referentin: Dr. Franziska Röseberg (Dipl. Psychologin)
Kursform: Online-Veranstaltung
Gebühr: 5,00 €
Kursnummer: 6101027