15 | 12 | 2018

Ausstellungseröffnung: Einblick in das Leben der Heiligen Adelheid

BONN. "Adelheid ? Werden, Wirken, Wunder? lautet der Titel einer dreiteiligen Ausstellung,

BONN. "Adelheid – Werden, Wirken, Wunder“ lautet der Titel einer dreiteiligen Ausstellung, von dem der erste am Samstag, 31. Januar 2015, um 17.00 Uhr in der Stiftskirche St. Peter in Bonn-Vilich (Adelheidisstraße 8) eröffnet wird. Dabei gibt die Kulturwissenschaftlerin Dr. Hedwig Nosbers, die die Ausstellung zusammen mit der Kunsthistorikerin Anke Oedekoven konzipiert hat, einen einführenden Vortrag und Erläuterungen zu den Exponaten. Die Eröffnungsfeier wird musikalisch durch das Ensemble "Vocdun" mit mittelalterlichem Gesang und Leierspiel begleitet. 

Dieser erste Ausstellungsteil befasst sich mit der Kindheit Adelheids und der Stiftsgründung in Vilich. Dabei geht er der Frage nach, warum Adelheid und das Stift in der Region eine so hohe Bedeutung hatte und beleuchtet den wirtschaftlichen, politischen und kirchlichen Kontext. 

Durch vielfältige Informationen und interaktive Stationen wollen die Ausstellungen die Zeit Adelheids ein wenig „erlebbar“ machen und Einblicke in ihr Leben geben. Der Zyklus wird im August unter dem Titel "Das Wirken Adelheids: Wissen, Wohltätigkeit, Tatkraft" fortgesetzt. Abschließend folgt im Januar 2016 "Das Wunder Adelheids: Legenden, Wallfahrt, Brauchtum."

 

 

Zurück